Stadtradeln

Anzeige
Wesel: Rathaus Wesel | Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt folgenden Antrag:
Der Rat der Stadt Wesel beschließt, dass die Stadt Wesel sich im Jahr 2018 an der Aktion „STADTRADELN“ beteiligt.
Die Organisation wird in gemeinsamer Verantwortung der Klimamanagerin, des Fahrradbeauftragten und des Beauftragten für digitale Kommunikation im Büro der Bürgermeisterin durchgeführt. Eine Beteiligung von Wesel Marketing kann das Image der Stadt Wesel als fahrradfreundliches Reiseziel weiter steigern.
Für die Teilnahme an der Aktion sind 3.000 € im Haushalt bereitzustellen.
Begründung:
Im Jahr 2017 wurde eine Teilnahme am Projekt Stadtradeln vom Rat der Stadt Wesel mehrheitlich abgelehnt. Daraufhin haben sich ca. 100 Weseler Bürgerinnen und Bürger aus eigener Initiative in drei Gruppen auf der Seite des Kreises Wesel angemeldet. Im Kreis Wesel nahmen insgesamt 11 von 13 Kommunen offiziell am Stadtradeln teil. Neun dieser Kommunen radelten im Zeitraum vom 10. bis 30. September 2017. Ein besonderer Anreiz der teilnehmenden Gruppen besteht im Vergleich der eigenen gefahrenen Kilometer mit denen anderer Gruppen der eigenen Kategorie.
Frustrierend für die Weseler Teams war die Tatsache, dass Wesel im regelmäßig in der Presse veröffentlichten Vergleich der Kommunen überhaupt nicht auftauchte.
Die von der Verwaltung im Rahmen der Diskussion im Ausschuss vorgetragenen Argumente und Befürchtungen gegen eine Teilnahme haben sich in der Realität nicht bestätigt.
1. Es war ohne Probleme möglich, zahlreiche Radlerinnen und Radler zur Teilnahme zu motivieren. Auch ohne Unterstützung von Seiten der Stadt nahmen mindestens 100 Bürgerinnen und Bürger aus Wesel teil.
2. Ein Imageverlust für Wesel hat dadurch stattgefunden, dass die Stadt, trotz ihres Anspruchs fahrradfreundlich zu sein, nicht teilgenommen hat.
3. Von keinem/r Teilnehmer/in wurden Zweifel an der Ehrlichkeit der anderen Gruppen geäußert, weil jede/r ihr/seine eigenen Wertmaßstäbe auch anderen zubilligt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.