Straßenschäden bedingt durch WKA- Bau

Anzeige
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp,

derzeit befindet sich die Windkraftanlage mit der Nummer 7 auf Rheinberger Stadtgebiet im Bau. Verkehrstechnisch erschlossen wird die Anlage jedoch über Weseler Stadtgebiet, entsprechend erfolgt die Anlieferung der Baustoffe und Bauteile über Wirtschaftswege der Stadt Wesel.
Die Wirtschaftswege sind selbstverständlich nicht für Schwerlasttransporte, sondern lediglich auf die Bedürfnisse des landwirtschaftlichen Verkehrs ausgelegt.
Bereits durch den Bau der WKA mit der Nummer 6 im Meerfeld sind erhebliche Schäden an den Wirtschaftswegen insbesondere dem Weg entlang der Borthschen Ley / Bahnstrecke entstanden, die bis heute nicht behoben worden sind. Nach Abschluss der aktuellen Baumaßnahme sehen wir es als erforderlich an die Wege instand zu setzen, selbstverständlich zu Lasten des Verursachers der Schäden.
Alles andere wäre angesichts der Haushaltslage dem Bürger nicht zu vermitteln.

Der CDU-Ortsverband Büderich bittet darum die erforderlichen Schritte einzuleiten.

Damit Sie sich eine bessere Vorstellung vom Ausmaß der Transporte und Schäden machen können, füge ich einige Fotos an.

Für Ihre Bemühungen danken wir im Voraus

Mit freundlichen Grüßen
Marcus Abram
Schriftführer CDU-Ortsverband Büderich
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Uwe Geiger aus Alpen | 07.02.2016 | 09:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.