Südumgehung

Anzeige
Die Südumgehung von Wesel betrifft viele Menschen, daher ist eine schnellstmögliche Information der Bürger sehr wichtig.

Kein Stadtteil wird so umfangreich betroffen sein, wie der Fusternberg! Die Bürger haben Anspruch auf höchstmögliche Transparenz der aktuellen Planungen.

Bereits vor einiger Zeit hat die CDU Fraktion die Südumgehung thematisiert und in einem Antrag die Verwaltung aufgefordert das Bauvorhaben und die möglichen Auswirkungen in der nächsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vorzustellen. Das wird nun am 01. März 2017 um 16:30 Uhr geschehen.

Der CDU Ortsverband Wesel hat in Gesprächen mit Bürgern vor Ort viele Eindrücke gesammelt und diese in folgenden Fragen formuliert: Hier nur einige Auszüge der Fragen?

Wann beginnen die Baumaßnahmen, bzw. deren Vorbereitungen?

Wird ein reibungsloser Verlauf des Verkehrs auf der B8, während der Arbeiten am Durchstich zur Schillwiese, ermöglicht (Rückstau Berufsverkehr)?

Wie verläuft die endgültige Trasse?

Wie lange wird die Baumaßnahme voraussichtlich dauern?

Wie werden die Bürger vor möglichen Einschränkungen hinsichtlich Baustellenverkehr und Baulärm geschützt?

Ist die geplante Bebauung des alten Tretford Geländes betroffen?
(Dieser wichtige Abschnitt der Entwicklung des Fusternberg muss entsprechend sichergestellt und geschützt werden).

Wie lang werden der geplante Tunnel und die Länge der Troglage sein?

Wo ist der Ein- und Ausgang der Südumgehung im Fusternberg?

Ist der Schallschutz ausreichend?

Wie werden der Übergang der Wackenbrucher Straße und der Anschluss an die Schermbecker Landstraße erfolgen?

Sind alle Wünsche, Ängste und Anregungen der Bürger berücksichtigt?

Ist der Zugang zur Schillwiese gewährleistet?
(während und nach Durchführung der Arbeiten)

Haben mögliche Klagen, die nach der Offenlegung der Planfeststellung eingehen können, aufschiebende Wirkung bzgl. der Bauarbeiten?

Auf der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses steht die Südumgehung, auf Antrag der CDU Fraktion, auf der Tagesordnung. Sofern betroffene Bürger aktuelle Informationen erhalten möchten, so können sie die Sitzung gerne besuchen.

Ich fordere die Verwaltung hiermit dazu auf, schnellstmöglich eine Bürgerinformations-Veranstaltung durchzuführen, damit alle Fusternberger auf dem aktuellen Stand sind.

Reinhold Brands
Vorsitzender - CDU Ortsverband Wesel
Stellv. Vorsitzender der CDU Fraktion
im Rat der Stadt Wesel

An der Rundsporthalle 4, 46485 Wesel
02 81 – 2 06 94 94
01 60 – 883 12 55
r.brands@t-online.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.