Taktverdichtung Anrufsammeltaxi

Anzeige
Quelle: pixabay
Wesel: Rathaus Wesel | B90/Die Grünen fordern die Taktfrequenz auf den Linien des Anrufsammeltaxis zu verdoppeln.
Um die Attraktivität öffentlichen Nahverkehrs aufrecht zu erhalten, ist ein stündlicher Takt erforderlich. An Wochenenden sollen die Linien bis mindestens 23.30 Uhr (Abfahrtzeit Bahnhof Wesel) fahren.
Dazu sind Mittel in Höhe von 50.000,00 € im Haushalt bereitzustellen.
Begründung:
Ein u. a. auch an den Bedürfnissen der jungen, der alten, der körperlich eingeschränkten und der finanzschwächeren Bürgerinnen und Bürger ausgerichtetes Nahverkehrsangebot gehört unseres Erachtens zwingend zu den Aufgaben im Rahmen der Daseinsvorsorge der Stadt Wesel. Allein aus dem Nutzerkreis ergibt sich selbstverständlich, dass dieses Angebot nicht an rein wirtschaftlichen Kriterien gemessen werden darf. Wenn die aktuell betriebenen Linien nicht hinreichend nachgefragt werden, darf der Schluss nicht einfach sein, die ohnehin schon Benachteiligten sowie einzelne Stadtteile wie z. B. Bislich und Lackhausen einfach abzuhängen. Verschärft wird die Problematik durch die geplanten Kürzungen beim Sozialticket durch die neue Landesregierung; das bedeutet, dass die Anzahl der Fahrgäste und damit die Rentabilität sinken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.