Tennenplatz Bislich: Nutzung "aus toxikologischer und hygienischer Sicht" unbedenklich

Anzeige
Die Schlacke auf dem Sportplatz fotografierte Detlef Brüggert.

„Eine abschließende Untersuchung der Oberfläche des Tennenplatzes in Bislich
und eine toxikolgische Bewertung der Tragschicht des Platzes des
Hygieneinstituts Ruhrgebiet kommt zu dem Ergebnis, dass der Platz
bedenkenlos genutzt werden kann.“, so heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung aus dem Weseler Rathaus.

Und weiter: Zwar wurde in früheren Untersuchungen Chrom in der unter der Ascheschicht liegenden Schlackeschicht nachgewiesen, die umwelttoxikologische Bewertung kommt aber zu dem Ergebnis, dass von diesem Material keine Gefahr für Nutzer oder Anwohner ausgeht. Damit werden die Einschätzungen der bisherigen Untersuchungen bestätigt.


Detailierte Informationen können dem Gutachten entnommen werden. Da nach der vorliegenden Untersuchung gegen eine weitere Nutzung des Platzes als Sportanlage aus toxikologischer und hygienischer Sicht keine Bedenken bestehen, wird der Platz mit sofortiger Wirkung für den SV Bislich freigegeben.
0
1 Kommentar
78
Detlef Brüggert aus Wesel | 08.09.2013 | 10:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.