Themenwochen der CDU-Landtagskandidatin Charlotte Quik

Anzeige
v.l.n.r.: Paul Sonders, Norbert Neß, Sebastian Hense, Ulrich Stiemer, Kaspar Bruckmann, Bernd Altmeppen,
Das orange Q, ihr Markenzeichen, bezeichnet sie selbst als „mein treuster Wahlkampfhelfer“.
Für Charlotte Quik, CDU-Kandidatin für den Landtag, sind die letzten acht Wochen des Wahlkampfs angebrochen.
Während dieser Zeit wird sie sich in Themenwochen den ihr sehr wichtigen Themen widmen.

In den vergangenen Wochen und Monaten war sie unermüdlich im Wahlkreis 58 unterwegs, nah an den Wählern und ihren Ängsten und Nöten.

Quik bemängelt in der Wirtschaft die Belastungen der Mittelständler und deren Kampf mit der Bürokratie.
Die Höhe der Gewerbesteuer sieht sie als Belastung für Unternehmer.
Ein großes Thema ist die innere Sicherheit, die nicht allein an Zahlen festgemacht werden dürfe, sondern am persönlichen Empfinden, besonders das älterer Menschen und Frauen, mit denen sie gesprochen hat.
Beim Thema Bildung sei Geld der Hemmschuh, die KiTa stehe kurz vorm Kollaps. Hoher Unterrichtsausfall an Schulen oder die mangelnde Umsetzung der Inklusion beklagten Eltern.
Beim Breitbandausbau komme oft noch nicht mal Hilfe zur Selbsthilfe.
Landwirte und Jäger bemängeln eine schlechte Darstellung ihres Berufsstandes.

Da Charlotte Quik auch in der Zukunft noch ein lebenswertes Zuhause haben will, stellt sie sich dem Wahlkampf, mit Optimismus und „wenn nicht jetzt, wann dann?“

Die örtlichen Parteispitzen aus Hamminkeln (Norbert Neß), Hünxe (Kaspar Bruckmann), Schermbeck (Ulrich Striemer), Voerde (Bernd Altmeppen) und Wesel (Sebastian Hense) unterstützen sie.

Die Themenwoche Landwirtschaft und Umwelt startet am 20. März, mit einem Betriebsbesuch in Loikum, gemeinsam mit Christina Schulze Föcking (MdL).

In der Themenwoche Infrastruktur (27.03.-02.04.) kommt am 29. März der verkehrspolitische Sprecher Klaus Voussem (MdL) zu einem Gespräch nach Wesel.

In der Themenwoche Familie und Bildung (03.-09.04.) kommt am 4. April Sven Volmering (MdL) zur wahlkreisweiten Bildungskonferenz nach Wesel.

Über Ostern herrscht Osterruhe, die die Partei mit dem „C“ im Namen zu würdigen wisse. Vom 24.-30. April ist Themenwoche Wirtschaft.

In der Themenwoche Sicherheit (1.-7.Mai) kommt am 2.Mai Prof. Günther Krings (MdL) zur Dialogveranstaltung „Sicherheit“ nach Wesel, und am 4.Mai unterstützen in Hamminkeln Prof. Otto Wulff und Paul Ziemiak die „Union der Generationen“.

Am 11. Mai gibt es in Wesel ein Polit-Lunch mit Jens Spahn. Von ihm erhofft sich Quik wertvolle Impulse für den Endspurt.
0
1 Kommentar
6.733
Neithard Kuhrke aus Wesel | 15.03.2017 | 10:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.