UWG Moers stellt Antrag auf Deckelung der Grundsteuer B

Anzeige
Der Vorstand der UWG wird am 30.September 2015 ihren Antrag zur Deckelung der Grundsteuer B mit den gesammelten Unterstützungsunterschiften der Moerser Bürgeinnen und Bürger in der Ratssitzung dem Bürgermeister überreichen.

Die signifikante Erhöhung der Grundsteuer B von 51 % ist nicht hinnehmbar, da die Grunderwerbssteuer ebenfalls signifikant erhöht wurde. Dieser Umstand bringt möglicherweise Bürgerinnen und Bürger in finanzielle Nöte, da die Lebenserhaltungskosten in Moers hoch sind (Abfallbeseitigung, Mieten, Kredite zur Eigenheim Tilgung etc.).

Auf Anraten von Herrn Berkenkopf wurde eine Petition von den Bürgerinnen und Bürgern für den Antrag auf Deckelung der Grundsteuer B gesammelt. Die Auswertung zeigt eine enorme Unterstützung.

Steuererhöhung zur Kostendeckelung kann nicht die Dauerlösung eines städtischen Haushaltes sein. Ein ausgelichener Haushalt kann nur durch Sparmaßnahmen der Stadt erreicht werden, denn die ständigen Steuererhöhungen machen Moers als Wirtschaftsstandort unrentabel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.