Wahl-o-mat zur Landtagswahl am Start

Anzeige
Aus der Homepage Wahl-o-mat

Seit dem 24. April ist der Wahl-o-mat zur Landtagswahl NRW "scharf geschaltet". Nun hat jede die Möglichkeit zu schauen in welche Richtung die eigene Wahlentscheidung gehen könnte.

Das System des von der Bundeszentrale für politische Bildung getragenen Projektes ist ganz einfach:
Man beantwortet einige Fragen zu politischen Fragestellungen für sich selbst und gewichtet diese dann noch.
Im Anschluss kann man seine eigene Einstellung mit der der Parteien vergleichen lassen. Der Wahl-o-mat zeigt den Grad der Übereinstimmung der Antworten der Parteien auf die gleichen Fragen an. Aber Achtung - Das Ergebnis ist ausdrücklich keine Wahlempfehlung, so ausdrücklich die verantwortlichen des Projektes. Selbst bei Übereinstimmung in einzelnen politischen Fragen, kann die grundsätzliche politische Linie eine völlig andere sein. Die Nutzung des Wahl-o-mat ist spannend, ersetzt aber nicht die verantwortungsvolle Auseinandersetzung mit den Parteien und ihrer jeweiligen Grundhaltung.
Hier ist derLink.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.