Wahlprüfsteine aus Sicht des Naturschutzes zur Landtagswahl

Am 13. Mai wird nach nur zwei Jahren ein neuer Landtag für NRW gewählt. Der Naturschutzbund Kreis Wesel (NABU) und die Biologische Station im Kreis Wesel haben Landtagskandidaten im Kreis Wesel Wahlprüfsteine vorgelegt und um Kommentare gebeten.

Gemeinsam haben sie den im Kreis Wesel zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten einen Katalog von 6 Punkten vorgelegt und um Stellungnahme gebeten.

Hier die einzelnen Punkte als Schlagworte:

1. Mehr Qualität in den Schutzgebieten
2. Marktchancen für traditionelle Landwirtschaft verbessern
3. Kiesabbau nur mit Mehrwert für Natur und Umwelt
4. Biologische Stationen als Naturschutz-TÜV
5. Ranger
6. Unter- und oberstromige Anbindung der Bislicher Insel

Verschiedene Kandidatinnen und Kandidaten haben geantwortet.
Ergänzend zu den landesweiten NABU-Anforderungen an eine zukünftige Naturschutzpolitik liegt damit nun auch eine regionale Entscheidungshilfe aus Naturschutzsicht für den Wahltag vor.

Der Wortlaut der Anfrage und die Antworten finden sich hier: http://www.nabu-wesel.de/index_main.php?unid=2175&...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
16.616
Uwe Norra aus Selm | 06.05.2012 | 22:22  
916
Alfred Maier aus Wesel | 07.05.2012 | 12:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.