Wesel bei der U18-Wahl im Landestrend

Anzeige
Zweitstimmenanteile der Parteien zur U18-Wahl in Wesel
Über 1.700 Kinder und Jugendliche haben in den 24 Weseler Wahllokalen ihre Stimme zur U18-Wahl abgegeben. Sie liegen mit ihrem Votum weitgehend im Landestrend, wo in mehr als 400 Wahllokalen über 30.000 Stimmen gezählt wurden.
Spannend ist, dass die Grünen deutlich anders als in der Sonntagsfrage für die "echte" Landtagswahl sehr gut im Rennen liegen. Abweichend vom landesweiten Zwischenergebnis haben es die Piraten in Wesel über die 5%-Hürde geschafft.
Zur Auswertung im Wahlstudio, das der ausrichtende Stadtjugendring im Sitzungssaal des Rathauses einrichten durfte, kamen aus den Wahllokalen viele Jugendliche hinzu, zählten die Stimmen mit aus und verfolgten, wie es bei einer Wahl nach der Wahl zugeht. Sie hatten einen wachen Blick auf das ständig sich verändernde Wahlergebnis und verglichen die Weseler Zahlen mit den in Düsseldorf erfassten Daten für ganz NRW.
Sie freuten sich gemeinsam mit den Initiatoren vom Stadtjugendring besonders darüber, dass nicht nur Vertreter der örtlichen Politik und der Stadtverwaltung die Veranstaltung besuchten, sondern auch ein Großteil der Direktkandidaten im Wahlbezirk ihr Stelldichein gaben, obwohl sie doch einen ziemlich vollen Terminkalender haben.
Zur Wahl und zum Wahlstudio folgt in Kürze noch eine Bilderserie.
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
6.352
Neithard Kuhrke aus Wesel | 06.05.2017 | 09:34  
Dirk Bohlen aus Wesel | 06.05.2017 | 14:12  
86
Stadtjugendring Wesel (Uwe Heinrich) aus Wesel | 08.05.2017 | 13:14  
Dirk Bohlen aus Wesel | 08.05.2017 | 15:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.