offline

Dirk Bohlen

Lokalkompass ist: Wesel
registriert seit 19.03.2010
Beiträge: 1.478 Schnappschüsse: 625 Kommentare: 8.231
Folgt: 90 Gefolgt von: 237
Hallo zusammen, im Berufsleben bin ich Ihr Moderator für die Community (zuständig für Wesel, Hamminkeln und Drevenack), Redakteur beim Weseler/Xantener - und das sogar (von der Pike auf) gelernt, nämlich bei der Borkener Zeitung (WN-Zeno, Westfälische Nachrichten). Privat bin ich glücklich verheiratet, Vater zweier Söhne, Schlagermusikhasser, Herbstmöger, Hitzeverabscheuer und John Lennon-Sympathisant. Bis mich 1983 ein Bänderriss aus dem Sportleben katapultierte, hab' ich Handball gespielt. Heute geht nur noch Volleyball in der dörflichen Gurkentruppe.


Kontakt: Tel: 0281/33 90 5-23
E-mail: redaktion@derweseler.de

1 Bild

Haustiersorgen 8

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | vor 2 Tagen

Schnappschuss

48 Bilder

Freundliche Senioren, günstige Frikos und erfrischend unverständliche Waschanlagenregeln 4

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | vor 2 Tagen

Es gibt so Tage, an denen erlebt man richtig was. Vielleicht besonders dann, wenn man überhaupt nix von dem Tag erwartet hatte. Sie sind neugierig geworden? Dann lesen Sie mal getrost weiter ... Um die gröbsten Nachwirkungen eines grippalen Infekts zu bekämpfen, trete ich bei dem herrlichen Wetter einen längeren Spaziergang an. Mein Wagen steht an der Mercatorstraße in Wesel - ich beschließe, ihn zu Fuß...

12 Bilder

Der WESELER/XANTENER sucht ein Spendenlauf-Team: Mitmachen für den guten Zweck! 2

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 17.01.2017

Sich fit halten und gleichzeitig spenden? Das funktioniert - es muss bloß jemand die Idee haben! Und hier kommt sie: Der Xantener/Der Weseler sucht 15 Team-Mitglieder für seine Spenden-Laufgruppe. Objektleiter André Winnen, der selber natürlich aktiv mit dabei ist, erklärt Sinn und Zweck der Aktion: "Wir wollen ambitionierte Läufer/innen finden, die in der Gruppe ihre Leistung verbessern möchten und dabei noch etwas Gutes...

1 Bild

Konzert in der Dorfkirche am 21. Januar mit John Lambos (Violine) und Ludger Höffkes (Orgel) 1

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Hamminkeln | am 16.01.2017

Ein besonderes Konzert findet am kommenden Samstag, 21. Januar, 17.30 Uhr, in der Brüner Dorfkirche statt: John Lambos (Athen) wird Violine spielen, während Ludger Höffkes (Dinslaken) an der Orgel in die Tasten greift. Karten an der Abendkasse kosten 8 Euro. Die Solisten spielen Werke von Händel, Bach, Mozart, Brahms, Massenet und anderen.

1 Bild

Und der Winter fängt gerade erst an .... 9

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 15.01.2017

Schnappschuss

4 Bilder

Wunderbare Wohnzimmerparty mit Schwa(e)ger, Blues und Finnentango 5

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 08.01.2017

Aus dem Wohnzimmer dringt coole Mucke. Ist das nicht Willie Dixon?! Oder Ray Charles? Fällt mir bestimmt noch ein. Ich gehe rein und da steht der Sessel. Einladend. Ein brokatener Traum in Goldgelb. Aber nein - stehen ist besser! Bei dieser Musik muss man einfach mitwippen. Stillhalten geht nicht. Eigentlich sollte ich in einem anderen Wohnzimmer sein. Kumpel Ralf feiert in seinen Geburtstag hinein. Ich verschwende wohl...

1 Bild

Wie gefällt Ihnen die relaunchte Homepage der Stadt Hamminkeln (siehe Umfrage!)? 6

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Hamminkeln | am 06.01.2017

Schnappschuss

3 Bilder

Feidmanns freundliche Beatles-Variationen finden ein dankbares Weseler Publikum 1

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 04.01.2017

Bei seinem letzten Wesel-Besuch konnte Giora Feidmann noch das ganze Konzert hindurch stehen. Dieses Mal zog der Achtzigjährige es vor zu sitzen. Auf Augenhöhe mit den vier Herren vom Rastrelli-Quartett, mit dem zusammen der freundliche Klarinettist bekannte Songs der Beatles interpretierte. Federleicht trug die außergewöhnliche Akustik den gar lieblichen Klang von "Things we said today" ,"Eleanor Rigby" oder "Michelle"...

1 Bild

Der entscheidende Unterschied zwischen Lokalkompass und seiner Weseler Facebook-Gruppe 7

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 03.01.2017

Wissen Sie, was mich regelmäßig ärgert? Dass Viele die Facebookgruppe "Lokalkompass Wesel und Umgebung" mit Lokalkompass verwechseln. Woher ich das weiß? Weil ich oft gefragt werde, wie man seine Nachrichten direkt im Internetportal des Weselers platzieren kann. Dann sage ich: "Bei Lokalkompass. Von dort aus können wir die Beiträge in den Print übernehmen!" Manche melden sich hier an und platzieren ihre Posts direkt...

1 Bild

Was habt Ihr Euch fürs neue Jahr vorgenommen? Stimmensammlung für den WESELER! 16

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 02.01.2017

Liebe Leute, für die aktuelle Berichterstattung im Weseler brauche ich mal schnell einige Statements! Bitte schreibt (via Kommentar-Funktion) auf, was Ihr euch fürs neue Jahr 2017 vorgenommen habt. So viele Stimmen wie möglich sollen auf einer besonderen Seite in der Print-Ausgabe am 4. Januar platziert werden. Bin gespannt auf Eure guten Vorsätze! Feuer frei!

1 Bild

Wenn der Jahreswechselspießer für Silvester mal wieder nix Besseres weiß als Papphütchenfondue 10

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 30.12.2016

Na, haben Sie auch keine Karten? Für eine nette Silvesterparty, meine ich. Bei Ihnen ist die biedere Sparvariante einer Jahreswechselfeier angesagt, sozusagen tote Hose im Fetenkalender? Dann haben wir etwas gemeinsam! Noch vor kurzem feierten wir nostalgieseelig die "Alte Post"-Party am Weißenstein und alle fanden's relativ geil. Schreit laut nach Wiederholung, das nächtliche Abgetanze im wilden Achtzigergewusel. Was...

6 Bilder

"Mordsbrüder" im Discofieber: Brüner Filmemacher feilen an ihrer neuen Produktion 1

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Hamminkeln | am 29.12.2016

Diese filmischen Kunstwerke heißen "Brüner Blut" (von 2010) oder "Puffpalaver" (2012) und haben legendären Stellenwert. Jedenfalls im Beritt zwischen der A3 und dem Weselerwald. Und jetzt ist es wieder soweit: Den Brüner Filmemachern brennt's unter den Nägeln - die Eckpfeiler für die neue Produktion sind eingeschlagen. "Diesmal haben wir die Story alle gemeinsam entwickelt und ich hab dann das Drehbuch dazu...

1 Bild

Sie wissen von einer erfreulichen Geschichte? Dann lassen Sie uns bitte davon wissen!

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 28.12.2016

Elfriede Spargerts Lob ans Marien-Hospital, Maria Burghammers Zufriedenheit mit dem Hamminkelner Bauhof, Hannlore Zocherts tolles Erlebnis im Hammer-Markt, Gerhard Möllenbecks Tätigkeit im Seniorencafé und Tanja Meiners` schöne Erlebnisse mit ihren Betreuern im Behindertenwohnheim: Alle diese Menschen sind Teil unserer Reihe "Erfreuliche Geschichten"! Wir wollen Ihnen auch im kommenden Jahr weitere Themen dieser Art...

1 Bild

Warum ein Weihnachtsbummel weder im Pott noch im Münsterland angenehm sein muss 12

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 24.12.2016

Eigentlich wollte ich mich ruhig verhalten. Ausruhen, entspannen, abschalten. Nicht mit der „ImWeihnachtsurlaubbleibtdieKisteaus“-Regel brechen. Ich hatte es dem freundlichen Engelchen auf der rechten Schulter fest versprochen. Aber neulich meldete sich das Teufelchen von der linken Schulter. „Schreib' was, Du Lusche!“, fauchte es mich an. Und was soll ich sagen? Ich mag Teufelchen halt lieber als Engelchen – und deshalb...