offline

Neithard Kuhrke

5.086
Lokalkompass ist: Wesel
5.086 Punkte | registriert seit 22.03.2010
Beiträge: 484 Schnappschüsse: 72 Kommentare: 2.540
Folgt: 11 Gefolgt von: 23
... Moderator für die Stadtviertel-Entwicklung rund ums Schepersfeld: „Bei uns gibt es viele interessante Aktionen, die ich auf diesem Wege gern in die Öffentlichkeit bringe. So erhoffe ich mir große Resonanz in der Bevölkerung. Allgemein möchte ich Bewohnerinnen und Bewohner motivieren, sich für ihr Stadtviertel zu engagieren.“ Außerdem setze ich mich als Vorsitzender des Betreuervereins Wesel für die Verbesserung der Lebensbedingungen hilfeabhängiger Menschen durch qualifizierte rechtliche Betreuung ein. Dazu gehört auch das Eintreten für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.
1 Bild

Volljährige sollten Vor-Sorge treffen

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | vor 2 Tagen

Wesel: Büro Seniorenbeirat | Den Grund weiß jeder: Unfall oder Krankheit können uns plötzlich daran hindern, unsere wichtigen Angelegenheiten selbst zu besorgen, erläutert Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins Wesel. Fragen zur Errichtung oder Einsetzung einer Vollmacht, zur Rechtlichen Betreuung oder zur Patientenverfügung bzw. zur Betreuungsverfügung beantworten jeden 3. Mittwoch im Monat Experten des Betreuervereins Wesel. Termin:...

1 Bild

„Wo drückt der Hut? Wo sitzt er gut?“

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | vor 2 Tagen

Zur Bürgerversammlung in Schepersfeld lädt der Moderator des Stadtteilprojektes Schepersfeld, Neithard Kuhrke, alle Bürger_innen in Schepersfeld ein. Gäste sind herzlich willkommen. Als Gesprächspunkte sind unter anderem ein Bericht über den Informationsbesuch bei der Wohnbaugenossenschaft betreffend des Bauvorhabens an der Andreas-Vesalius-Straße Ecke Kraftstraße sowie vorläufige Ergebnisse des letzten Rundgangs durch...

1 Bild

Schepersfeld wächst

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 30.08.2015

Wesel: Wohnbaugenossenschaft | In Schepersfeld dreht sich wieder der Baukran. Nach der Sanierung der ehemaligen Reitzenstein-Kaserne mit neuen Anbauten und einer Wohnstraße folgte ein Wohnkomplex an der Tiergartenstraße sowie der Ausbau einer weiteren Wohnstraße. Geplant ist ferner ein Wohnbereich „südlich vom Quadenweg“. Im Oktober 2015 werden erst einmal die drei Wohnhäuser (12 Wohnungen) der Wohnungsbaugenossenschaft Wesel (WBW) an der...

1 Bild

Babyboom in Deutschland 4

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 22.08.2015

Mancherorts wird immer noch dem Bevölkerungsschwund nachgetrauert, dabei steigen die Geburten zahlen seit 2012 allmählich wieder. Laut Statistischem Bundesamt ist im Jahre 2014 die Geburtenrate um rund fünf Prozent gestiegen. Außerdem gab es weniger Todesfälle. Soziologen und Demografen sind noch uneinig, ob das schon die Trendwende in der begonnenen Bevölkerungsentwicklung ist. Hinzu kommt der derzeitige...

2 Bilder

Was hat Wesel weltberühmt gemacht?

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 09.08.2015

Wesel: Mehrgenerationenhaus | Im Namen der Aktivisten des Stadtteilprojektes Schepersfeld lädt der Projektmoderator Neithard Kuhrke alle Bewohnerinnen und Bewohner des Schepersfeldes sowie interessierte Personen zur öffentlichen Informationsveranstaltung in Schepersfeld herzlich ein. „Was hat Wesel weltberühmt gemacht?“. Es ist nicht der Kölner Dom, sondern der Willibrordi Dom, nicht das Brandenburger Tor, sondern das Berliner Tor auch...

1 Bild

Wettbüros, neue SB-Märkte, Bordelle in Wesel unerwünscht 3

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 09.08.2015

Mir ist vorgeahnt, dass noch vor Ende der großen Schulferien, die „saure Gurkenzeit“ ein Ende nimmt. So mancher Urlauber, auch aus den Reihen der Politik, hatte Muße über dies und das nachzudenken. Und so kam was kommen musste: Die Medien titelten uno sono „Wettbüros, neue SB-Märkte und Bordelle in Wesel unerwünscht“. Schließlich setzt jeder Politiker ein Statement, wenn er wieder vor Ort ist. Ohne Frage gibt es...

1 Bild

Pflegeversicherung: Betreuerverein informiert

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 08.08.2015

Wesel: Senioren-Begegnungsstätte "Im Bogen" | In diesem Jahr sind bei der Pflegeversicherung einige Neuerungen in Kraft getreten. Der Betreuerverein Wesel informiert im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Fortbildung in der Region“ über das Thema Pflege-Update 2015 - Neues zu Gesundheit & Pflege. Referent ist Mark Anker, Fachanwalt für Medizin- und Sozialrecht/Beirat BVW. Angesprochen sind Personen, die bereits Leistungen der Pflegeversicherung erhalten oder die...

1 Bild

Betreuerverein informiert

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 04.08.2015

Wesel: Büro Seniorenbeirat | Sie haben Fragen zur Errichtung oder Einsetzung einer Vollmacht, zur Rechtlichen Betreuung oder zur Patientenverfügung bzw. zur Betreuungsverfügung? Der Betreuerverein Wesel beantwortet ihre Fragen am Mittwoch, dem 19. August 2015 von 13:30 bis 14:30 Uhr in einer offenen Sprechstunde. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt. Die Sprechstunde ist...

Radeln durch die Fußgängerzone? 1

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 04.08.2015

Kinder - so die Straßenverkehrsordnung - bis zum vollendeten achten Lebensjahr müssen, ältere Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr dürfen mit Fahrrädern Gehwege benutzen, während die Eltern auf der Straße oder dem parallel verlaufenden Radweg unterwegs sind. Das soll sich jetzt ändern. Begleitende Erwachsene sollen in Zukunft auch auf dem Gehweg fahren dürfen. Aber gilt das auch für die Fußgängerzone? Bei dem...

1 Bild

Bahnpersonal überfordert? 3

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 03.08.2015

Die monatelangen Streiks des Bahnpersonals haben die Bahnkunden ganz schön zugesetzt. Die Reisenden fragen sich, wofür will das Personal mehr Geld haben, wenn es eklatante Ausfälle gibt? Sonntag, 2. August 2015: Ein heißer Sommertag. Der Zug, der von D-Benrath zur Weseler Feldmark ansonsten 1.04 Stunden benötigt, traf dort erst nach 2 Stunden und 39 Minuten ein. Angeblich hatte ein vorausfahrender Zug Verspätung. Aber...

1 Bild

Der Panzer ist ganz schön schwer

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 19.07.2015

Schnappschuss

1 Bild

Trödel „Im Bogen“ für alle

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 15.07.2015

Wesel: Senioren-Begegnungsstätte "Im Bogen" | Auch in diesem Jahr führt die Senioren-Begegnungsstätte „Im Bogen“ Wesel, nun schon zum sechsten mal, den traditionellen Trödelmarkt durch. Eingeladen sind Besucher der Begegnungsstätte, Freunde und Interessierte. Kinder können in Begleitung ihrer Großeltern kommen. Zur Stärkung werden rheinische Reibekuchen mit und ohne Apfelmus nach Großmutter Art, kalte Getränke und Kaffee angeboten. Auch wer nicht trödeln möchte ist zum...

1 Bild

Betreuerverein informiert über Vollmacht und Betreuung

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 13.07.2015

Wesel: Büro Seniorenbeirat | Über die Möglichkeiten einer Vollmacht und zu allen Fragen rund um das Betreuungsrecht informiert am Mittwoch, den 15. Juli 2015 von 13:30 bis 14:30 Uhr der Betreuerverein Wesel. Betreuer, Betroffene, Angehörige und Interessierte können Fragen stellen: Büro des Seniorenbeirats, Magermannstr. 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel).

1 Bild

Experten informieren zu Fragen rund um Vollmacht und Betreuung

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 01.07.2015

Das Justizministerium teilt mit: Experten aus der Justizverwaltung NRW informieren zu Fragen rund um Vollmacht und Betreuung. Wenn ein Mensch - unabhängig vom Alter - durch Unfall oder Krankheit über seine Angelegenheiten nicht mehr selbst bestimmen kann, gilt es, seine Interessen bestmöglich zu vertreten. Mit dieser Aufgabe sind im gesundheitlichen Bereich allerdings nicht - wie häufig vermutet - automatisch die...

6 Bilder

Blick über den Zaun 2

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 21.06.2015

Der Sprecherrat des Landesverbandes für ehrenamtliche Betreuer und Bevollmächtigte NRW hat in Holland eine Einrichtung besucht, in der überwiegend an Demenz erkrankte Menschen wohnen. In Holland gibt es zahlreiche Stiftungen, die Pflegeeinrichtungen unterhalten. Pronsweide wird von der Stiftung Marga Klompé in Winterswijk nach dem Motto "Leben - Wohlfahrt - Pflege und Behandlung" betrieben. Die Einrichtung verfügt unter...