222 Tage Familienkarte: Kostenlose Angebote im Kreis Wesel

Anzeige
VWG-Fraktionsvorsitzender Martin Kuster überreichte Kreisdirektor Berensmeier rund 600 Unterschriften für die Familienkarte
Wesel: Kreis Wesel | Das Spielwarengeschäft Franck in Wesel und die Bäckerei/Konditorei Schollin sind nur zwei der „Pioniere“ im Hinblick auf die kreisweite kostenlose Familienkarte: Sie hatten sich schon zur ersten Stunde bereit erklärt, Partner der Familienkarte zu werden und ihren Inhabern Gutscheine oder Vergünstigungen auf ihre Produkte zu gewähren.

Rund 200 Akzeptanzstellen für Familienkarte

Mittlerweile können bereits über 4.000 Familien, die die Karte unbürokratisch z. B. über das Internet auf www.kreis-wesel.de/familienkarte beantragt und innerhalb weniger Wochen erhalten haben, kreisweit auf Angebote bei rund 200 Akzeptanzstellen zurückgreifen. Eine Auflistung auf der Homepage des Kreises Wesel zeigt, dass die Angebotspalette eindrucksvoll breit und die Vergünstigungen vielfältig sind. Dabei ist die Familienkarte erst seit Oktober 2013 offiziell eingeführt worden – mit großem Erfolg, wie die Zahlen beweisen.

VWG bekam im Kreistag große Mehrheit für Idee der Familienkarte

Auf ihre erfolgreiche Einführung sind die Vereinigten Wählergemeinschaften im Kreis Wesel (VWG) besonders stolz. Denn sie waren es, die rund sechs Jahre für die Idee gekämpft und um eine Mehrheit im Kreistag für das familienfreundliche Angebot gerungen haben. Die Überreichung von über 600 im Rahmen ihrer Aktion „Pro Familienkarte“ gesammelten Unterschriften an den Kreisdirektor Berensmeier brachte dann schließlich den Durchbruch: Im vergangenen Jahr wurde der Antrag der VWG-Kreistagsfraktion mit überwältigender Mehrheit beschlossen und damit der Weg für mehr Familienfreundlichkeit im Kreis Wesel frei gemacht. Dankbar ist die VWG-Kreistagsfraktion neben den Befürwortern im Kreistag auch dem Kreisdirektor, der mithilfe einer Stabstelle und einer wirksamen Medienkampagne entscheidend zum schnellen Erfolg beigetragen hat. „Die Familienkarte ist jedoch nicht nur ein familienpolitischer, sondern auch ein wirtschaftspolitischer Gewinn, weil durch sie die Kaufbindung besonders beim Mittelstand im Kreisgebiet gestärkt wird“, so Martin Kuster, Fraktionsvorsitzender und Spitzenkandidat der VWG.

Kreisweit kostenlose Angebote am 10. Mai

Am 10. Mai wird die Familienkarte des Kreises Wesel genau 222 Tage alt – für die VWG Anlass genug, dieses Ereignis gebührend zu feiern. Darum hat sie mit diversen Partnern der Familienkarte kreisweit kostenlose Angebote vereinbart, die an diesem Tag auf Karteninhaber warten. „Wir wollen natürlich nicht leugnen, dass wir mit unserer Aktion auch ein bisschen eigennützig vor den Kommunalwahlen auf unseren politischen Erfolg aufmerksam machen wollen“, gibt der VWG-Vorsitzende Dieter Bitters offen zu. „Der VWG-Vorstand war sich jedoch einig, dass die ausschließlich durch Spenden der Mandatsträger und durch finanzielle Zuwendungen der angeschlossenen Wählergemeinschaften aufgebrachten Wahlkampfmittel nicht bloß für Wahlplakate ausgegeben werden sollten, von denen es ohnehin in diesen Tagen schon an jeder Ecke wimmelt.“ Darum entschloss sich die VWG, die Hälfte ihres Wahlkampfbudgets für die Finanzierung des Aktionstages auszugeben.

Unter anderem waren das Spielwarengeschäft Franck und die Bäckerei/Konditorei Schollin sofort dazu bereit, sich an dem Aktionstag „222 Tage Familienkarte“ zu beteiligen, um auch die übrigen rund 15.000 Familien zu motivieren, eine Familienkarte zu beantragen.

In Wesel erhalten beim Spielwarengeschäft Franck beispielsweise die ersten 40 Kunden mit Familienkarte an dem kommenden Samstag einen Gutschein im Wert von 5 Euro. In der Filiale Kraftstraße und Wittenberger Straße in Wesel wird den ersten 50 Kunden von Schollin mit Familienkarte eine Brottüte im Wert von 5 Euro geschenkt.

In Hamminkeln erhalten die ersten 15 Familienkarteninhaber bei der Tauchergruppe Gervershof einen Gutschein für Schnuppertauchen im Wert von 15 Euro.

In Xanten wiederum wartet auf die ersten 25 Familienkarteninhaber beim Adventurepark ein Gutschein für den Kinderparcours im Wert von 8 Euro.

In Kamp-Lintfort erhalten die ersten 50 Kunden beim Schollin im EK3-Center die kostenlose Brottüte im Wert von 5 Euro.

In allen Voerder Schollin-Filialen wird jeweils den ersten 30 und in den beiden Hünxer Filialen den insgesamt ersten 50 Kunden mit Familienkarte eine Brottüte geschenkt.

Die gleiche kostenlose Brottüte erhalten in Dinslaken jeweils die ersten 30 Familienkarten-Inhaber in den Filialen Augustastraße, Dr.-Otto-Seidel-Straße und Dorfstraße.

Familienkarte kostenlos beim Kreis bestellen

„Allein an dieser kleinen Auswahl von Partnern wird die Attraktivität der Familienkarte deutlich. Wir können allen Familien, die noch ohne Familienkarte sind, nur dringend raten, diese schnellstens beim Kreis Wesel zu beantragen – selbst wenn sie vom Aktionstag nicht mehr profitieren können“, appelliert Martin Kuster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.