Amazonkonto gehackt

Anzeige
(Foto: Rike/pixelio)
Es ist zum Mäusemelken.
Zum bestimmt 4 Mal innerhalb kurzer Zeit ist mein Amazonkonto gehackt worden. Dieses Mal erhielt ich aber eine Mail, mit folgender Adresse und Inhalt:

noreply ät unverfied.beget.ru

"Sehr geehrte(r) Barbara�maria Wolbring,

zu unserem Bedauern mussten wir gerade feststellen, dass die Erinnerung ID 283129876 bisher ohne Reaktion Ihrerseits blieb. Heute gewähren wir Ihnen damit letztmalig die Möglichkeit, den ausbleibenden Betrag der Firma Amazon GmbH zu begleichen.

Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie gezwungen zuzüglich, die durch unsere Inanspruchnahme entstandene Kosten von 98,48 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 48 Stunden. Um zusätzliche Mahnkosten auszuschließen, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 04.01.2017.

Verbindliche Personalien:

(die sind echt die Personalien, was mir ein Hinweis auf ein gehacktes Konto ist.)

Wir erwarten die Zahlung bis zum 09.01.2017 auf unser Girokonto. Falls wir bis zum genannten Termin keine Überweisung einsehen, sehen wir uns gezwungen Ihren Fall an ein Gericht abzugeben. Alle damit verbundenen Kosten werden Sie tragen.

Eine vollständige Kostenaufstellung Nummer 283129876, der Sie alle Positionen entnehmen können, befindet sich im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Sachbearbeiter Till Wein"


Blöd dass ich nix bei amazon bestellt habe. Und eine ZIP-Datei, die sich im Anhang befindet, werde ich bestimmt nicht öffnen. So, damit habe ich das Passwort mal wieder verändert. Da das Jahr gerade erst angefangen hat, bin ich gespannt wie oft ich dieses Jahr mein Passowort ändern muß. Was zwar in schöner Regelmäßigkeit mache, scheint aber nichts zu nutzen.
0
2 Kommentare
195
Heiko Jansen aus Hamminkeln | 06.01.2017 | 12:45  
149
Barbara Wolbring aus Wesel | 30.01.2017 | 11:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.