Aufpassen in Kreis Weseler Supermärkten: Betrüger bringen falsche 50 Euro-Scheine in Umlauf

Anzeige

Seit Ende September bezahlten unbekannte Täter im Kreis Wesel bereits in über fünfzig Fällen mit falschen 50-Euro-Scheinen. Die Täter bringen das Falschgeld laut Polizeimeldung vorwiegend über Supermärkte und Discounter in Umlauf und die Banknoten weisen allesamt die Banknotennummer X76198172744 auf.

Das Wasserzeichen fehlt bei diesen Scheinen gänzlich. Außerdem hat ein echter 50-Euro-Schein auf der Rückseite unten rechts einen "Kippeffekt", das heißt die Notenwertzahl 50 verfärbt sich von violett zu braun. Auch dieser Effekt fehlt bei den Geldscheinen der vorliegenden Fälle.

Die Polizei rät: Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihnen Falschgeld ausgehändigt wird, verständigen Sie die Polizei über den Notruf 110. Weitere Hinweise zur Erkennbarkeit von Falschgeld erhalten Sie auf der Homepage http://www.polizei-beratung.de .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.