Busumleitungen wegen der Großbaustelle zwischen Büderich und Ginderich

Anzeige

Die im Bau befindliche Ortsumgehung in Büderich, die seit Juli zu zahlreichen Umleitungen im Busverkehr führt, hat weitere Änderungen zur Folge: Vom 7. Oktober bis zum 7. November können die Straßen zwischen Büderich und Ginderich nicht befahren werden. Daher können die Busse der Linie 66 und 67 der DB Bahn Rheinlandbus einige Haltestellen nicht wie gewohnt bedienen.

Die Linie 67 (Geldern – Alpen – Wesel) kann in Büderich die Haltestellen „Marktstraße“ und „Alte Mühle“ sowie in Gest die Haltestellen „Bahnübergang“ und „Kurve“ nicht fahren. Ersatzhaltestellen können nicht aufgestellt werden. Büderich wird während der Sperrungszeit nur durch die Busse der Linien SB 7, 68 und 37 bedient.

Die Linie 66 (Wesel – Büderich – Xanten) kann Büderich nur mit einer Stichfahrt bedienen. Die Haltestelle Gest, „Bahnübergang“ wird nicht angefahren. Durch die Umleitung erhöht sich die Fahrzeit um bis zu 10 Minuten. Fahrgäste müssen daher mit Verspätungen rechnen. Um sicherzustellen, dass die Schüler pünktlich zur Schule kommen werden die Fahrten der Linie 66 daher morgens 10 Minuten früher abfahren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.