EU-Notruf 112: In den Urlaub – aber sicher!

Anzeige
Die Notrufnummer 112 gilt - was viele nicht wissen - europaweit. (Foto: LK-Archiv)
Kürzlich hat die Europäische Kommission eine Studie zum Bekanntheitsgrad der Notrufnummer 112 durchgeführt.

112 funktioniert auch im Ausland


"Nur etwa jeder fünfte Deutsche weiß, dass die 112 auch im Ausland funktioniert", fasst Karl-Heinz Florenz, CDU-Europaabgeordneter vom Niederrhein, die Ergebnisse zusammen.

Mehr Aufklärungsarbeit


"Hier muss noch dringend mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden. Denn: Auch im Urlaub die richtige Nummer zur Hand zu haben, kann Leben retten", so Florenz. Nun soll die Öffentlichkeitsarbeit verstärkt werden, etwa durch einen Jahres-Notruf-Tag.

112 ist von jedem Telefon kostenlos erreichbar


Die Nummer ist von jedem Telefon kostenlos erreichbar. Dies gilt auch bei ausländischen SIM-Karten oder wenn kein Guthaben auf dem Handy ist.

"Dass wir bei Notfällen im Ausland genauso wie zu Hause die 112 wählen können, ist ein Verdienst der europäischen Zusammenarbeit", betont Florenz.

Schon seit 1991 gilt die einheitliche Rettungsnummer in allen EU-Mitgliedstaaten sowie einigen Nicht-EU-Staaten, wie zum Beispiel der Schweiz.

Die Studie der Europäischen Kommission zur Notrufnummer 112 finden Sie hier: http://ec.europa.eu/information_society/newsroom/c...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.