Geänderte Verkehrsführung in der Weseler Innenstadt ab 4. Januar

Anzeige
Zur besseren Übersicht soll dieser Kartenausschnitt mit den Örtlichkeiten und den Umleitungen beitragen. (Foto: Zur Verfügung gestellt vom Marien-Hospital)
Mit den ersten Abrissarbeiten im Bereich der Pastor-Bölitz-Straße am Montag, 4. Januar, beginnt das vom Marien-Hospital beschlossene umfangreiche Bauprojekt, womit die Erweiterung des medizinischen Leistungsspektrums und der Patientenversorgung einhergeht.

Abriss leerstehender Häuser


"Hier wird in Höhe der Häusernummern 3-5 die Baustelleneinrichtung für das bis dato größte Einzelbauvorhaben des Marien-Hospitals eingerichtet. Die dortigen Häuser, seit Jahren leerstehend, werden abgerissen.

Ab 4. Januar geänderte Verkehrsführung


Diese Arbeiten sind für den Monat Januar mit den Aufsichtsbehörden besprochen und führen zu einer geänderten Verkehrsführung für Pkw und des öffentlichen Personennahverkehrs.

Arbeiten dauern rund vier Wochen


Die Abrissarbeiten werden rund vier Wochen in Anspruch nehmen, sodass die nachfolgenden Maßnahmen für diese Zeit zunächst begrenzt sind. In Abstimmung mit dem Ordnungsamt sowie der Kreispolizeibehörde und der Leitstelle der Feuerwehr werden danach weitere Informationen übermittelt.", so der stellvertretende MH-Geschäftsführer Robert Dahmen in der Ankündigung.

Die Einschränkungen im Einzelnen:


"Es folgt eine Sperrung der Pastor-Bölitz-Straße vom Hansaring kommend in Fahrtrichtung Innenstadt ab dem Bereich hinter der Zufahrt zur Tiefgarage Großer Markt bis zur Kreuzung Pastor-Janßen-Straße / Goldstraße / Großer Markt.

Die Zufahrten in die Tiefgarage Großer Markt in die Rheinstraße und über die Kurze Straße in die Domstraße (Rettungswagen-Einfahrt Marien-Hospital) bleiben weiterhin möglich.

Die Domstraße selbst ist im mittleren Bereich ebenfalls nicht mehr zugänglich, sodass die Zufahrt zur Rettungswagen-Einfahrt des Marien-Hospitals von der Pastor-Janßen-Straße nicht direkt möglich ist, sondern ausschließlich über die Kurze Straße erfolgt.

Entsprechende Beschilderungen werden diesen Verkehrsfluss steuern.

Umleitung für Verkehr Richtung Innenstadt


Die Umleitung für den Verkehr in Richtung Innenstadt erfolgt über den Hansaring und über die Norbertstraße sowie der Esplanade mit der Möglichkeit, links in die Magermannstraße abzubiegen bis hin zur Pastor-Janßen-Straße.

Der Verkehr aus Richtung Südring wird, wenn er nicht bereits aufgrund der Hinweistafeln in die Norberstraße abgebogen ist, an der Kreuzung Pastor-Bölitz-Straße aufgenommen und um die Mittelinsel der Alte Delogstraße herum in die Gegenrichtung geleitet, um dann als Linksabbieger in die Norbertstraße zu gelangen.

Bushaltestellen Großer Markt und Norbertstraße


Die Bushaltestelle Großer Markt in Fahrtrichtung Innenstadt / Bahnhof wird für die Dauer dieser Maßnahme ersatzlos aufgehoben. Die Bushaltestelle Norbertstraße auf der B8 / Hansaring wird in die Norbertstraße vor der Einmündung der Esplanade verlegt.", so Dahmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.