Gerüstabbau: Pastor-Bölitz-Straße ist am 13. und 14. Juli gesperrt - die Bushaltestelle auch

Anzeige
Wegen des Gerüstabbaus des zweiten Bauabschnitts im Zuge der Fassadenarbeiten an der Trappzeile wird die Pastor-Bölitz-Straße am Donnerstag, 13. Juli, ab zirka 7 Uhr bis Freitag, 14. Juli, bis etwa 15 Uhr von Kreuzung Magermannstr./Goldstraße bis Kurze Straße einseitig stadtauswärts in Richtung B8 einseitig gesperrt (Einbahnstraße).

Auch die Bushaltestelle wird laut Mitteilung der städtischen Planer für die Dauer dieser beiden Tage gesperrt.
Der Gehweg im Bereich der Trappzeile ist bis zum 14. Juli gesperrt und wird danach wieder für den Fußgängerverkehr freigegeben.

Die Pastor-Bölitz-Straße ist von der B8 stadteinwärts weiterhin befahrbar. Das Parkhaus ist von der einseitigen Straßensperrung nicht betroffen. Eine Umleitung ist entsprechende eingerichtet. Die Arbeiten an der Trappzeile sind damit abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.