Hotline für Fragen zur Berufsrückkehr am 3. November

Anzeige
Christiane Naß (l.) und Beate Bahlke beraten als Beauftragte für Chancengleichheit Berufsrückkehrende und Wiedereinsteiger/innen.

Am 3. November 2016 können interessierte Frauen und Männer alle Fragen zur Rückkehr in den Beruf mit Expertinnen der Arbeitsagentur Wesel und des Jobcenters Kreis Wesel telefonisch klären.

Kleine Kinder, erkrankte oder pflegebedürftige Familienangehörige – es gibt unterschiedliche Gründe, die Berufstätigkeit für eine Phase der Familienarbeit zu unterbrechen. Wer anschließend wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen möchte, hat in der Regel viele Fragen. Wie sieht der Arbeitsmarkt aktuell aus? Ist meine Qualifikation noch gefragt? Wo finde ich offene Stellen? Wer unterstützt mich beim Thema Weiterbildung? Welche Fördermöglichkeiten bieten Arbeitsagentur und Jobcenter?

Diese und weitere Fragen können interessierte Frauen und Männer am Donnerstag, 3. November, klären. Und zwar telefonisch, denn von 9.00 bis 12.00 Uhr bieten Christiane Naß von der Agentur für Arbeit Wesel und Beate Bahlke vom Jobcenter Kreis Wesel eine Telefonhotline an. Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt sind Expertinnen für alle Fragen rund um die Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Berufsrückkehr und Wiedereinstieg, Weiterbildung sowie berufliche Neuorientierung.

Unter diesen Nummern ist die Hotline geschaltet:
Christiane Naß, Arbeitsagentur Wesel, Tel.: 0281 9620 552
Beate Bahlke, Jobcenter Kreis Wesel, Tel.: 0281 9620 287

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.