Im Netz relauncht: Weseler Kreisverwaltung mit neuer Internet-Präsenz

Anzeige
Von links nach rechts: Bert Peitz (stellv. Leiter des Geschäftsbereiches 15 für Organisation, Personal, IT), Dietmar Ingenhaag (Leiter des Fachdienstes für IT, Kommunikation und E-Government), Landrat Dr. Ansgar Müller (Foto: Kreis Wesel)

Die Kreisverwaltung ist am Montag, 24. November, mit einer neuen Internetseite online gegangen. Unter www.kreis-wesel.de ist die neue Internetpräsenz ab sofort erreichbar.

„Die neue Website ist weiterhin barrierefrei, aber benutzerfreundlicher als die vorherige. Die alte Internetpräsenz musste überarbeitet werden, weil sie nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprach und neue technische Möglichkeiten nicht umgesetzt werden konnten. Die Kreisverwaltung muss hier mit der Zeit gehen und bürgerfreundlich bleiben“, so Landrat Dr. Ansgar Müller.

Neben einer Rubrik „Service“ mit allen wichtigen Informationen auf einen Blick gibt es auch einen Online-Shop, in dem unter anderem Broschüren und Jahrbücher bestellt werden können. Online-Dienste wie das KFZ-Wunschkennzeichen und Anträge für die Familienkarte oder das Elterngeld sind ab sofort einfacher zu erreichen.
Der Dienstleistungsbereich unter „Themen A-Z“ wurde umfangreich ausgebaut und gibt nun umfassende Auskünfte über notwendige Unterlagen, anfallende Gebühren und die zuständigen Kontaktpersonen für die vielfältigen Dienstleistungen der Kreisverwaltung. In einem weiteren Schritt ist geplant, die angebotenen Formulare nicht nur als Download, sondern direkt ausfüll- und versendbar anzubieten und mit Erläuterungstexten zu versehen.

Auch allgemeine Informationen über die Kreisverwaltung und den Kreis Wesel sind auf der Homepage zu finden.

Das Kreistagsinformationssystem ist unter der Rubrik „Politik“ aufrufbar und dort mit einer eigenen Website präsent. Hier können alle Bürgerinnen und Bürger unter anderem auf öffentliche Sitzungsunterlagen der Gremien zugreifen und sich zu aktuellen politischen Themen im Kreis Wesel erkundigen.

„Über einen Schnellzugriff sind die wichtigsten und interessantesten Themen auf der neuen Homepage schnell aufrufbar. Werte, wie z.B. Klickzahlen der bisherigen Internetseite, haben uns gezeigt, was für die Nutzer am wichtigsten ist“, so Bert Peitz, stellvertretender Leiter des Geschäftsbereiches für Organisation, Personal und IT.

Mit der neuen Internetseite wurde auch ein neues Logo der Kreisverwaltung eingeführt, welches an das Wappen des Kreises angelehnt ist. Es zeigt eine stilisierte Kopfweide, die symbolisch die dreizehn Städte und Gemeinden des Kreises in der Baumkrone anhand von Ästen aufzeigt, in den Farben grün und weiß. Die drei Wurzeln des Baumstammes stehen für die ehemaligen Kreise Moers, Rees und Dinslaken.
Die aktuelle Homepage (http://www.kreis-wesel.de) und die Facebook-Seite der Kreisverwaltung (http://www.facebook.de/kreiswesel) sorgen nun für eine moderne Internetpräsenz der Kreisverwaltung.

Posten Sie Ihre Meinung via Kommentar (unten): Wie finden Sie die Neugestaltung der Internet-Präsenz des Kreises Wesel?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.