Kinesiotape

Wann? 11.12.2013 19:30 Uhr

Wo? Frauengruppe Wesel e.V., Sandstraße 36, 46483 Wesel DE
Anzeige
Wesel: Frauengruppe Wesel e.V. |

„FrauenGesundheit 2013"

Die bunten Klebebänder (Tapes) auf der Haut kennen viele von Sportveranstaltungen.

Anders als bei diesen Sporttapes, die Gelenke stabilisieren sollen, helfen die Tapes im Alltag dabei, den Körper in der Beweglichkeit zu unterstützen, die Bewegungen zu lenken und Muskelspannungen zu regulieren.
Kinesiotapes helfen bei Rückenbeschwerden, zur Aktivierung der Muskulatur oder zur Anregung des Lymphabflusses z.B. nach Brustoperationen. Auch sehr stark bewegungseingeschränkte Menschen können die Kinesiotapes unterstützen, ihre Selbständigkeit und ihren Aktivitätsradius zu erhalten.

Im Rahmen des Jahresprogramms „FrauenGesundheit 2013“ referiert die Physiotherapeutin Ulrike Ridder aus Wesel über Kinesiotapes. Die Veranstaltung findet in den Räumen der Frauengruppe Wesel statt und soll interessierten Frauen einen Überblick über die Möglichkeiten dieser japanischen Behandlungsmethode geben.

Die Veranstaltung findet statt:
• am Mittwoch, 11. Dezember, ab 19.30 Uhr
• in den Räumen der Frauengruppe Wesel e.V., Sandstraße 36, Wesel
• und kostet 3 Euro


Anmeldungen sind wegen der begrenzten Teilnehmerinnenzahlen erforderlich unter Tel. 203 – 2564 (Gleichstellungsstelle, Heike Kemper) heike.kemper@wesel.de oder unter
0281 27990, frauengruppe.wesel@t-online.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.