Konrad-Duden-Gymnasium lädt ein zum Tag der offenen Tür am Samstag, 21. November

Anzeige
(Foto: dibo)

Am Samstag, 21. November, findet am Konrad-Duden-Gymnasium in Wesel der Tag der offenen Tür statt. An diesem Tag stehen die Belange der Eltern und Kinder, die derzeit in die 4. Klasse gehen, im Vordergrund. Umfassend können sich Eltern und Kinder über das KDG informieren und die Schule an einem Vormittag erleben.

„Eltern sollen sich bei der Schulentscheidung sicher und gut beraten fühlen“, betont Schulleiter Dr. Heinzgerd Schott. „Wir wollen unser Ganztagskonzept vorstellen und den Eltern die Angst vor G8 nehmen.“

Die Informationsveranstaltung für die Eltern beginnt um 10 Uhr in der Aula des KDG. Anschließend gibt es für die Eltern in kleinen Gruppen einen Rundgang durch die Schule. Hier werden alle wichtigen Themen angesprochen: „Von A wie Arbeitsgemeinschaften über G wie Ganztag und L wie Lernzeiten bis Z wie Zuverlässigkeit werden wir versuchen, alle Fragen zu beantworten“, so Dr. Schott.

Die Viertklässler werden in der gleichen Zeit von KDG-Schülerinnen und Schülern der 7. bis 9. Klassen in Empfang genommen. Die jungen Besucher werden an verschiedenen Stationen experimentieren, rätseln, programmieren, knobeln und auch entspannen. Auch für kleinere Geschwisterkinder ist gesorgt. Sie werden von älteren KDG-Schülerinnen und Schülern im Spieleraum betreut.

Auch Zehntklässler, die im kommenden Schuljahr in die gymnasiale Oberstufe am KDG einsteigen wollen, sind herzlich eingeladen. Ab 10:30 Uhr informiert das Oberstufenteam über die Bedingungen und Besonderheiten der Oberstufe am KDG.
(Infos: http://www.kdg-wesel.de ).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.