Lob an Verkehrshelfer der Quadenweg-Schule

Anzeige
Clemens Ridder (Kreisverkehrswacht Wesel), die Verkehrshelfer Katharina Schroh, Katja Schädlich, Anke Schertzinger, Hasso Axmann, Susann Maak, Astrid Horstkamp (Schulleiterin), Ingo Balters (Stadt Wesel)
Wesel: GGS am Quadenweg |

Ob es regnet, windet oder schneit oder ob die Sonne scheint, die Verkehrshelfer stehen bereit. Sie helfen den Schülerinnen und Schülern jeden Morgen von circa 7:45 bis 8:10 Uhr sicher zur Schule zu gelangen.

Verkehrshelfer (vormals Schülerlotsen genannt) gibt es an der Gemeinschafts-Grundschule am Quadenweg bereits seit rund 25 Jahren. Zur Zeit sind sieben Eltern sehr engagiert und unermüdlich im Einsatz. Grund genug für die Polizei, Kreisverkehrswacht Wesel, Stadt Wesel und für die Schulleitung den Verkehrshelfern mit einem reichhaltigem Frühstück zu danken. Zusätzlich gab es einen von der Stadt Wesel gesponserten Gourmet-Gutschein. Es folgte ein reger Erfahrungsaustausch. Untern Strich war man sich schnell einig, dass Verkehrshelfer viel Dankbarkeit erfahren.
Clemens Ridder von der Kreisverkehrswacht Wesel erinnerte die Verkehrshelfer aber auch daran, an die eigene Sicherheit zu denken. Die Standart-Ausrüstung Weste und Kelle hatte er auch gleich mitgebracht und übergab sie den Helfern. Ferner wurde vereinbart, dass durch die Polizei eine Verkehrssicherheits-Schulung durchgeführt werden soll.

Eltern der Quadenweg-Schule, die das Verkehrshelfer-Team verstärken wollen, können sich gerne an die Schulleitung wenden.
0
2 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 17.06.2013 | 11:58  
6.855
Neithard Kuhrke aus Wesel | 17.06.2013 | 22:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.