Metalldiebe klauen Messingplatten vom neuen Weseler Rheinbrunnen - 3000 Euro Schaden

Anzeige

Nach dem zuletzt die Bankelemente in der neuen Fußgängerzone durch Graffiti beschmiert wurden, kam es jetzt zu einem weiteren, sehr ärgerlichen Zwischenfall. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden an dem neuen Brunnen in der Fußgängerzone, der den Rheinverlauf darstellt, die seitlichen Messingverkleidungen abmontiert und gestohlen.

Die Messingteile überdecken den Einlauf und den Abfluss des Wassers zu beiden Seiten des Brunnens. Der Wasseraustritt und die Abflussvorrichtung liegen nun frei und sind vor Verschmutzungen und Beschädigungen ungeschützt.

Der Brunnen wurde daher abgestellt und kann in diesem Jahr leider nicht mehr in Betrieb genommen werden. ASG hat eine Anzeige bei der Polizei gestellt und den Schaden auf zirka 3000 Euro geschätzt.

Jeder, der Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei oder dem ASG zu melden. Die beiden anderen Brunnen bleiben noch bis über das Hansefest in Betrieb. Dann werden sie ebenfalls ausgeschaltet und winterfest gemacht.

Fotos: ASG
0
2 Kommentare
695
Kerstin Huefing aus Hamminkeln | 25.09.2013 | 16:45  
Dirk Bohlen aus Wesel | 25.09.2013 | 18:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.