Mit breiter Hilfe: VHS bringt Sprachkenntnisse der Weseler Flüchtlinge schneller nach vorne

Anzeige
Andreas Brinkmann (Foto: JuK)

Zahlreiche lokale Akteure eröffnen Flüchtlingen Chancen, in einem neuen Kurs Deutsch sowie Lesen und Schreiben zu lernen. Möglich wurde dies durch das Engagement der VHS, der Flüchtlingshilfe Wesel, durch die Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungsforum, den Einsatz der Stadt Wesel und großzügige Spenden der Firma Altana sowie einer Privatperson.

Der von der VHS organisierte Kurs ist nun erfolgreich gestartet und läuft bis Februar 2017. Das Katholische Bildungsforum stellt den Raum kostenlos zur Verfügung. Die teilnehmenden Flüchtlinge sind sehr motiviert, stehen teils schon 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn vor dem Raum und arbeiten fleißig mit ihren Lernmaterialien. Jeder hat ein Grundausrüstung bekommen: Schreibhefte, Stifte und Lernbücher.

VHS-Leiter Andreas Brinkmann erklärt: "Im Kurs geht es um Verständigung im Alltag. Die beiden engagierten Kursleitenden Susanne Kaiser und Reinhard Kerlen sind langjährig erfahren in der Bildungsarbeit. Es werden auch schonmal Essig, Zucker, Zartbitterschokolade und Salzstangen mit in den Kurs gebracht, um Sinneseindrücke beschreiben zu können oder Produkte aus dem Kaufladen der Kinder thematisiert, um Produkte benennen zu können und Einkäufe zu erleichtern!"

Die VHS ist seit langem aktiv im Bereich Deutsch als Zweitsprache. In der Spitze hat die VHS 25 im Frühjahrssemester 2016 Deutschkurse parallel mit ca. 600 Teilnehmenden angeboten. Nun konnte erstmalig ein Alphabetisierungskurs für Flüchtlinge eingerichtet werden, die mit ihren Ausweispapieren nicht die Möglichkeit haben, einen Integrationskurs zu besuchen. Das Besondere an dem Kurs ist, dass er komplett spendenfinanziert ist.

Deutschkenntnisse und die Grundfertigkeiten Lesen und Schreiben sind wichtig, zur aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Lesen und Schreiben sind der Schlüssel zur Welt. Es zeigt sich, dass lokale Hilfsstrukturen funktionieren und gemeinsam produktive Lösungen gefunden und umgesetzt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.