Mitgliederversammlung des Betreuervereins Wesel

Anzeige

Turnusgemäß führte der Betreuerverein Wesel (BVW) im März 2015 in der Senioren-Begegnungsstätte Wesel seine ordentliche Mitgliederversammlung durch.

Nach dem Bericht des Vorstandes über die Arbeit des abgelaufenen Berichtsjahres und der ausgeglichenen Kassenlage stellte der Vorsitzende Neithard Kuhrke das Bildungsangebot für 2015 vor. Themenschwerpunkt ist die Gesundheit & Pflegereform. Folgende Themen werden behandelt: 17. Juni: Betreueraufgaben im Pflegeheim - Umsetzung des Betreutenwillens bei uneinwilligungsfähigen Betreuten (Ref. Berufsbetreuer Dieter Kimhofer und Co-Ref.); 19. August: Pflege-Update 2015 - Neues zur Pflege (Ref. Mark Anker, Fachanwalt für Medizinrecht); 21. Oktober: Abschied in Würde - vor- und nachsorgende Betreueraufgaben (stv. Vorsitzende und Berufsbetreuerin Susanne Drees und Berufsbetreuerin Heike Askari).
Die Fortbildungen im Rahmen der „Fortbildungen in der Region“ - kurze Wege, viel Information beginnen jeweils um 18 Uhr in der Senioren-Begegnungsstätte, Pastor-Janßen-Straße und sind wie immer offen für Mitglieder und Gäste des BVW.
Auch die regelmäßig angebotenen offenen Sprechstunden, die unterschiedlich stark in Anspruch genommen werden, werden im Jahr 2015 wieder jeden 3. Mittwoch im Monat ab 13:30 Uhr durchgeführt.
Für Februar/März 2016 ist erneut ein Grundkurs Betreuung geplant.

Informationen:
vorzugsweise
info@betreuerverein-wesel.de

oder Telnr. 0281/66652
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.