Nach Autoaufbrüchen in Hünxe und Drevenack - Polizei rät: Nichts im Wagen liegen lassen!

Anzeige
Am vergangenen Sonntag in der Zeit zwischen 14.30 und 16.20 Uhr, hatten Diebe leichtes Spiel. Bürgerinnen und Bürger hatten in mehreren PKW Handtaschen sowie Portmonees zurückgelassen. Unbekannte schlugen daraufhin die Scheiben an den Fahrzeugen ein und griffen zu.

Die aufgebrochenen PKW parkten am Elsenweg, Ecke Scheperstraße, am
Welmer Weg sowie am Ossenbergerweg. Auch am Freitag nutzten Diebe die
Gelegenheit, schlugen zu und stahlen aus einem PKW eine Sonnenbrille. Der PKW parkte an einem Rastplatz an der Schermbecker Landstraße. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Telefon 02858/ 91810-0.

Die Polizei rät: Machen Sie es potenziellen Dieben nicht zu leicht! Lassen Sie keine Wertsachen im Auto liegen, auch nicht „versteckt“! „Räumen Sie Ihr Auto aus, ehe es andere tun!“ Gegenstände, die nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden sind, haben keinen Versicherungsschutz.

Auch ein mit einem Saugnapf ans Fahrzeug befestigtes Navigationsgerät gilt bei den meisten Versicherungen als loser Gegenstand und ist damit unversichert. Lassen Sie Mobiltelefone oder mobile Navigations
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.