Neues Programmheft des Katholischen Bildungsforums Wesel erschienen

Anzeige
Wesel: Kath. Bildungsforum Wesel | Rechtzeitig vor den Sommerferien gibt das KBF wieder sein neues Jahresprogramm heraus. Kurse und Veranstaltungen des zweiten Halbjahres 2015 und des ersten Halbjahres 2016 werden ansprechend auf 178 farbigen Seiten vorgestellt. Damit ist das Angebot gegenüber dem Vorjahr noch einmal vergrößert worden. 660 Kurse werden in allen Fachrichtungen aufgelistet. Zum selbstverständlichen Repertoire der Familienbildungsstätte gehören Angebote für Kinder und Eltern. Aber auch alle anderen, die kochen, Sport treiben, Sprachen lernen oder Musik machen wollen sowie diejenigen, die klassische Bildungsarbeit oder theologische Vorträge erwarten, kommen auf ihre Kosten. „Unternehmensberater empfehlen ihren Firmen oft, sich auf bestimmte Merkmale ihrer Dienstleistung zu fokussieren; unseres ist die Vielfalt.“ freut sich Rüdiger Frings, Leiter der Einrichtung auf der Martinistraße.
Um dies zu erreichen, hat er mit seinem Team auch an neuen Ideen gearbeitet. Dazu gehört nun eine Studienreise als fester Bestandteil im Programm. Diesmal wird eine Fahrt nach Breslau, der Kulturhauptstadt 2016 angeboten.
Das Weseler Jubiläumsjahr wird mit historischen Rückblicken und aktuellen Würdigungen gefeiert.
Im November dieses Jahres steht mit Andreas Englisch, dem Bestseller-Autor und Papstjournalist, prominenter Besuch ins Haus. Er berichtet von den aktuellen Entwicklungen im Vatikan.
Das Haus öffnet seine Türen für Veranstaltungen im Rahmen von „Wesel liest“. Und kostenfrei sind auch die offenen Angebote wie das Eltern-Kind-Treff am Montagnachmittag oder das „Café Jedermann“ an jedem ersten Montag im Monat.
Im Rahmen der beruflichen Qualifikation konnten sich bislang Tagespflegepersonen ausbilden lassen. Jetzt kommt die Qualifikation zur Betreuungsassistenz hinzu, die in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel realisiert werden kann.
Moderne Sportkurse, wie Zumba waren schon früher im Angebot, nun wird noch Drums Alive das Programm bereichern. Bei dieser neuen Ausdauersportart trommeln die Teilnehmer mit viel Spaß und zur Musik auf Gymnastikbällen. Wie sich das anfühlt, kann man schon in einem Sommerferienkurs ausprobieren oder bei der Programmeröffnung nach den Sommerferien anschauen.
Denn der Beginn der neuen Programmsaison wird diesmal groß gefeiert. Das KBF lädt am Freitag, den 21. August zu einem bunten Straßenfest mit Bühnenprogramm und Angeboten in den Kursräumen ein.

Etwa 7000 Programmhefte werden derzeit in den Außenstellen von Hamminkeln, Schermbeck, über Voerde bis Dinslaken und Rheinberg sowie in Sonsbeck verteilt; in vielen Weseler Geschäften liegen sie aus und können natürlich im KBF direkt mitgenommen werden.
Die Anmeldung ist ab sofort telefonisch, persönlich und über die Internetseite Homepage KBF-Wesel möglich. Weitere Informationen und Anmeldung: Katholisches Bildungsforum Wesel, Telefon 02 81 - 2 45 81 oder www.kbf-wesel.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.