Polizei-Bilanz für den Kreis Wesel – 20 Einsätze zum Jahreswechsel mehr als im Vorjahr

Anzeige
Wesel: Kreispolizeibehörde | Kreis Wesel - Laut Polizeibericht hatte die Polizei im Kreis Wesel in der Nacht von Silvester, 18:00 Uhr, bis zum Neujahrsmorgen, 06:00 Uhr, 250 Einsätze (Im Vorjahr 230) zu bearbeiten. Der Schwerpunkt der polizeilichen Arbeit lag auf der Verfolgung von 13 (12) Körperverletzungsdelikten sowie die Unterbindung von 13 (18) Ruhestörungen. Zudem kam es zu 11 (13) Sachbeschädigungen und 11 (6) Bränden ohne nennenswerte Folgen. Die Brände entstanden vermutlich durch unsachgemäß entzündete oder fehlgeleitete Feuerwerkskörper.

In Rheinberg sprengten Unbekannte mit pyrotechnischen Gegenständen zwei Zigarettenautomaten und stahlen Tabakwaren und Bargeld.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.