"Riegel vor!" - Kreispolizei empfiehlt wirksame Einbruchsicherung und berät auf Wunsch

Anzeige
(Foto: Polizei NRW)

Viele Menschen erleben bei der Rückkehr in ihre Wohnungen und Häuser eine böse Überraschung: Einbrecher haben die Terrassentüre aufgehebelt oder eingeschlagen, die Räume durchsucht sowie Schränke und Schubladen durchwühlt. Hiernach sitzt der Schock tief, vor allem wenn man zusätzlich feststellen muss, dass die Täter darüber hinaus Wertgegenstände sowie liebgewonnenen Erinnerungen gestohlen haben.

Die Kriminalpolizei rät daher: Schieben Sie den Tätern einen "Riegel vor!" und lassen Sie sich kostenlos beraten!

"Die Erfahrung zeigt, dass die Täter überwiegend keine Zeit und Geduld haben. Sie nutzen vielmehr die günstige Gelegenheit. Je sicherer Türen und Fenster sind, umso unattraktiver wird die Wohnung für Einbrecher! Die Polizei verfügt über speziell geschulte Kriminalbeamte die darüber informieren, wie die eigenen vier Wände gegen Einbrecher gesichert werden können", so Kriminalhauptkommissar Horst Groß, Leiter des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz.

Dass gute Sicherungen sich lohnen, zeigt ein Fall aus der vergangenen Woche: Ein Ehepaar hatte sich zu einem Abendessen mit Freunden getroffen. Als sie zurückkehrten, bemerkten sie, dass Unbekannte gewaltsam versucht hatten, eine Terrassentür aufzuhebeln. Doch das Ehepaar hatte sich bereits vorher über das Thema Einbruchsschutz informiert und sich von der Polizei beraten lassen.

Aufgrund der guten Sicherungen waren die Täter gescheitert und mussten ohne Beute das Weite suchen. Die Präventionsfachleute haben seit Anfang September 2015 ihren Sitz im Polizeigebäude an der Schillstraße 46 in Wesel. Die neue Raumsituation bietet jetzt auch die Möglichkeit, Beratungen in Gruppen von bis zu acht Personen durchführen zu können.

In der Woche vom 19. Oktober bis zum 25. Oktober bietet die Polizei Gruppenberatungstermine nach 160 Uhr und am Wochenende an, um vor allem auch individuelle Fragestellungen zu besprechen und auf die landesweite Aktion "Riegel vor! Sicher ist sicherer." aufmerksam zu machen.

Daher melden Sie sich rechtzeitig unter der Telefonnummer 0281 / 107- 4420 an und vereinbaren Sie einen Termin! Nutzen Sie die kostenlose Beratungsmöglichkeit der Kripo! Sichern Sie Ihre eigenen vier Wände und schieben Sie den Ganoven einen "Riegel vor! Sicher ist sicherer."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.