Tag des Dachdeckers: Info-Paket und praktische Übungen im BZB Wesel

Anzeige
Eine erfolgreiche Premiere feierten am Donnerstag die Bildungszentren des Baugewerbes e.V. (BZB): Der gemeinsam mit Kooperationspartnern aus der Baubranche initiierte „Tag des Dachdeckers“ lockte eine Vielzahl von Interessenten in die verschiedenen Werkhallen am Standort Wesel.

Neben der praktischen Lehrlingsausbildung stand insbesondere die Information über das Dachdeckerhandwerk im Mittelpunkt des Programms. An „Mitmachstationen“ konnten Interessierte ihr Können testen oder sich von Profis zeigen lassen, wie die Tätigkeiten des Dachdeckers funktionieren.

Eine Vielzahl von Schulklassen aus dem gesamten Einzugsbereich des BZB Wesel als zentrale Ausbildungsstätte für Dachdecker im Raum Düsseldorf-
Duisburg-Essen-Mülheim-Oberhausen-Wesel nutzte die Gelegenheit, um sich aus erster Hand von Lehrlingswarten, Dachdeckermeistern und Firmenchefs über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufschancen zu informieren.

Zusätzlich informierten der Dachdeckerverband Nordrhein und die Handwerkskammer Düsseldorf über die Aufstiegschancen des Dachdeckerberufs. Die Art und Weise, wie diese Informationen vermittelt wurden, überzeugte schließlich nicht nur die Schüler, sondern auch die begleitenden Lehrkräfte. Carsten Öland, Berufsbildungskoordinator
des Gustav-Heinemann-Schulzentrums in Dinslaken, sprach beispielsweise in seinem Resümee von einer „gelungenen Veranstaltung“. Öland: „Das Konzept ist sehr ansprechend und ermöglicht den Schülern vor allem einen guten Kontakt mit den Auszubildenden.“

Großes Interesse fand parallel dazu die Lehrstellen- und Praktikumsbörse. In
Anbetracht der Tatsache, dass im Einzugsbereich des BZB Wesel zum 1. August
2015 voraussichtlich rund 100 Ausbildungsplätze angeboten werden, könne – so BZB-Leiter René Knöfel – gar nicht früh genug Werbung für den Beruf des
Dachdeckers gemacht werden. „Das war“, betonte Knöfel, „im übrigen auch der
Grund, warum wir den „Tag des Dachdeckers“ schon jetzt und nicht erst im
kommenden Frühjahr veranstaltet haben.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.