Touristikmesse in Kalkar - Vorbereitung läuft auf Hochtouren

Anzeige
(Foto: privat)
Der Kreis Wesel und seine 13 Städte und Gemeinden bereiten sich intensiv auf die Touristikmesse in Kalkar vor. Diese findet am Samstag, 20. Februar, und Sonntag, 21. Februar, von 10 bis 18 Uhr zum zwölften Mal statt. Die Messehalle befindet sich am Wunderland Kalkar (Griether Straße 110-120). Am Gemeinschaftsstand des Kreises Wesel stellen die Tourismusförderer von Alpen bis Xanten die Region als attraktive Reise- und Genussdestination vor.

Passendes Angebot für Ausflug oder Urlaub


„Rheinromantiker, Radurlauber, Wanderfreunde, Freizeitjunkies, Wasserratten, Luftkurortler, Naturliebhaber, Stadtbesichtiger, Landfanatiker und Genießer finden am Gemeinschaftstand des Kreises Wesel ein passendes Angebot für den nächsten Ausflug oder Urlaub“, sagt die Tourismusförderin und Qualitätsbeauftragte Eva Klabecki-Wernicke von der EntwicklungsAgentur Wirtschaft (EAW) des Kreises Wesel.

Neuigkeiten und Tipps


Die Messebesucher erfahren im persönlichen Gespräch Neuigkeiten und Tipps, wie das Veranstaltungsprogramm zum 775. Jubiläum der Stadt Wesel, neue Gästeführungen in Rheinberg und Dinslaken mit dem Parkwerk Lohberg e.V., aktuelle Termine und Events der Festivalstadt Moers, die neue Broschüre „Barrierefrei in Xanten“, die neue Radroute „Schermbeck.Rundum“ sowie neue Programme zum Thema Bergbau und Wandern in Kamp-Lintfort.

Aktuelle Niederrhein Tourismus Kataloge


Zudem liegen die aktuellen Niederrhein Tourismus Kataloge (Freizeit, Übernachten, Reisemobilstellplätze) und das neue Magazin „Auszeit am Niederrhein“ kostenfrei zur Mitnahme aus.

Eintritt und mehr Infos


Eintritt: 6 Euro, Kinder bis 12 Jahre kostenfrei. Weitere Infos: EAW Kreis Wesel, Eva Klabecki-Wernicke, Telefon 0281/207 2020, E-Mail an: eva.klabecki-wernicke@kreis-wesel.de oder unter http://www.kreis-wesel.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.