„Wenn ich alt bin werde ich lila tragen“

Anzeige
Wesel: Senioren-Begegnungsstätte "Im Bogen" | Auguste Schmitz (92) möchte im Alter einen lila Hut tragen, damit jeder sie erkennt. Sie lebt in einem Pflegeheim und ist überzeugt, dass sie noch alles selbst besorgt. Sie hat jedoch seit kurzem eine Betreuerin, die sich um die rechtlichen Angelegenheiten kümmert. Bevor die Betreuerin eine Entscheidung trifft, bespricht sie die Sache mit Auguste Schmitz, um deren mutmaßlichen Wünsche zu ermitteln. Auch die Pflegekräfte im Heim beachten im Einvernehmen mit der Betreuerin wenn möglich die Vorstellungen der Bewohnerin.

Zum Thema

„Betreueraufgaben im Pflegeheim - Umsetzung des Betreutenwillens bei uneinwilligungsfähigen Betreuten“



führt der Betreuer-Verein in seiner Veranstaltungsreihe „Fortbildung in der Region“ eine Gesprächsrunde durch zu der alle Betreuer, Angehörige und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pflegeheimen und Sozialen Diensten sowie Interessierte eingeladen sind.
(Stichpunkte sind u.a.: Heimaufnahme, Alltag im Heim, Kosten)

Langjährige praxiserfahrene Referenten sind der
Berufsbetreuer Dieter Kimhofer, Vorstandsmitglied des Betreuer-Vereins und der Sozialarbeiter Horst Termath (Seniorenheime pro homine).

Die Veranstaltung ist am

Mittwoch, 17. Juni 2015 um 18 Uhr


in der Senioren-Begegnungsstätte „Im Bogen“,
Pastor-Janßen-Str.7 in Wesel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.