"Etwas ganz Verrücktes" - oder: Was sich Frau Jäger vom Glossenschreiber wünscht ...

Anzeige
Diesen verrückten Burschen kennen einige User noch aus der Anfangszeit von Lokalkompass. Wie hieß er noch gleich ... ? ...
Die Frau Jäger aus Wesel möchte, dass ich mal wieder "etwas ganz Verrücktes" schreibe. Die Gute fürchtet Langeweile auf der Titelseite, während ich mich im Sommerurlaub befinde. Was mach ich denn jetzt? Was Verrücktes schreiben, so mal eben aus der Hüfte?
Schwierig.

Vor allem, weil's ja sozusagen präventiv geschieht. Im Moment des Schreibens haben wir nämlich noch Juli, während der August längst läuft, wenn Sie dies hier lesen. Also, liebe Frau Jäger, eins kann ich Ihnen sagen: Das Glossenschreiben allgemein ist für die meisten Redakteure harte Arbeit.

Viele ringen sich einen ab, um etwas Lustiges zustande zu bringen oder gehen quasi mit verbundenen Augen durch die Weltgeschichte. Ich meine, sie sehen dien Themen nicht, die sich kolumnenmäßig anbieten.

Ich selber habe keine Probleme mit sowas! In beinahe jedem Ereignis steckt eine Glosse, glauben sie mir, liebe Frau Jäger! Nur gerade heute will mir nix Dolles einfallen.

Verrückt, was?!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
15.521
Christiane Bienemann aus Kleve | 15.08.2017 | 18:48  
32.413
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 15.08.2017 | 19:14  
29.864
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 16.08.2017 | 00:31  
46.736
Imke Schüring aus Wesel | 20.08.2017 | 15:27  
46.736
Imke Schüring aus Wesel | 20.08.2017 | 15:28  
29.864
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 20.08.2017 | 15:49  
46.736
Imke Schüring aus Wesel | 20.08.2017 | 15:51  
29.864
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 20.08.2017 | 16:14  
46.736
Imke Schüring aus Wesel | 20.08.2017 | 16:19  
29.864
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 20.08.2017 | 16:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.