Warum ist Bonn gesünder als der Kreis Wesel? Hier bekommen Sie die Antwort nicht.

Anzeige
Erwerbspersonen in NRW waren im vergangenen Jahr durchschnittlich 15,7 Tage krank geschrieben. Der Kreis Wesel liegt mit 16,7 Tagen "deutlich über diesem Wert". Dies teilt eine große Krankenkasse mit.

Die wenigsten Arbeitsunfähigkeitstage gab es in Bonn (12,1 Tage), die meisten in Herne (20,9 Tage). Hauptursachen waren laut Presseinformation Rückenschmerzen, psychische Probleme sowie akute Infekte der oberen Atemwege. Weiter heißt es: Auffällig gesund seien Arbeitnehmer in "Verwaltungsstädten" wie Düsseldorf, Münster, Köln und Bonn. Im Ruhrgebiet dagegen sei man "öfter mal krank".

Bleibt die Frage: Wie kommt's zu den verhältnismäßig hohen Kranken-Quote im Kreis Wesel? Bergbau und Stahlkochen sind ja relativ ausgestorben. Ob's an mangelndem rheinischen Frohgemüt liegt? Aber dann wären die Münsteraner bestimmt nicht gesünder als wir!

Anscheinend braucht der Kreis Wesel einfach mehr Behörden.
Aber sagt man nicht, Verwaltungsapparate seien teuer?
Egal - unser Wohlbefinden sollte jeden Euro wert sein, oder?!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.791
Neithard Kuhrke aus Wesel | 24.08.2016 | 11:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.