„Bokwa“ erobert Wesel

Anzeige
Vom Kind bis zum Erwachsenen: Diese Truppe, altersmäßig bunt gemischt, hat einen Riesenspaß beim „Bokwa“.
 
Von links: Marc Müller, Antje Dietrich und Jörg Sons.
... Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit verbessern und 1200 Kalorien verbrennen.

Bokwa-Fitness heißt der neue Trend aus Los Angeles, der vor kurzem in eine Weseler Tanzschule Einzug gehalten hat.

„Bokwa ist ein Mix aus afrikanischem Tanz, Boxen und Dance-Aerobic. Aber was in der Theorie so kompliziert klingt, ist praktisch kinderleicht.“, erklärt Tanzlehrer Marc Müller. Er und Jörg Sons waren die ersten Trainer mit einer Bokwa-Lizenz im Kreis Wesel.

Der neue Trend aus den USA

Bokwa-Fitness heißt der neue Trend aus den USA für alle, die mit viel Spaß nicht nur ihre Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit verbessern wollen.

Beim Bokwa ‚zeichnen‘ die Teilnehmer mit ihren Schritten Buchstaben und Zahlen auf dem Boden nach; die Schrittkombination wird vom Trainer per Handzeichen angezeigt.

Bis zu 1.200 Kalorien pro Stunde

„Quasi ‚nebenbei‘ wird auch ein energie- und spaßgeladenes Workout praktiziert, bei dem die Teilnehmer pro Stunde bis zu 1.200 Kalorien verbrennen können.“, erklärt Marc Müller, Tanzlehrer und einer der ersten lizenzierten Bokwa-Trainer im Kreis Wesel.

Ohne aufwändige Choreografien

„Jeder kann sofort einsteigen, ohne erst aufwändige Choreografien - wie etwa beim Zumba - erlernen zu müssen.“, sagt er. „Daher muss auch nicht zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen unterschieden werden. Sogar Kinder und Erwachsene können in der gleichen Gruppe gemeinsam Bokwa tanzen.“, fügt der Trainer mit der Lizenz zum Bokwa hinzu, der sich alle drei Monate in Sachen Bokwa fortbilden lassen möchte. „Dabei wird der Level I, der zur Zeit bei uns getanzt wird, um neue Zahlen und Buchstaben erweitert.“, erklärt Müller. Er sieht den neuen Trend - an dem in seiner Tanzschule bereits etwa 50 Fitnessbegeisterte teilnehmen, Tendenz steigend - als „optimale Ergänzung zu Zumba. Denn es gibt auch Leute, die zwischen diesen beiden Kursen switchen.“, sagt er weiter.

Jede Bokwa-Stunde ist anders

„Bisher trainieren wir beim Bokwa 13 Buchstaben und Sonderzeichen.“, fügt Antje Dietrich hinzu, die seit kurzem ihren Bokwa-Trainerschein hat. „Doch Bokwa ist nicht nur Tanz; es wird auch gerufen und gezählt. Und obwohl jede Bokwa-Stunde anders ist (Schrittkombi), kommt man schnell rein. Das Prinzip ist einfach, aber effektiv.“, ergänzt die Referendarin an der Marienschule in Xanten, die diesen neuen Trend gerne auch ihren Schülern als AG anbieten würde.

Ein Qualitätsmerkmal

„Positiv fanden wir, dass es bei der Bokwa-Trainerausbildung eine Prüfung gibt, die nun mal nicht jeder besteht. Das ist ein Qualitätsmerkmal, das Zumba bis heute noch nicht eingeführt hat.“, so Müller.

Unverbindliche Probestunden vereinbaren

Wer Bokwa mal ausprobieren möchte, kann unter 0281/82552 zwei unverbindliche Probestunden vereinbaren.


Der neue Trend:

  • Entwickelt wurde das Programm vom Fitness-Trainer Paul Mavi in Los Angeles.

  • Obwohl auf der Fibo im April (weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit) als neueste Entdeckung angepriesen, hat BOKWA eigentlich schon seit Anfang des Jahres Einzug in Deutschland gehalten.

  • Der Name BOKWA setzt sich aus den Begriffen BOxen und KWAito (südafrikanischer Tanzstil) zusammen.
  • 0
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.