Deutlicher Erfolg der WTV-Mini Basketballer gegen Duisburg-West II

Anzeige
Einen von Beginn an ungefährdeten Sieg haben die U10 Basketballer erreicht. In der rasanten Anfangsphase spielte der Nachwuchs des WTV die zweite Mannschaft aus Duisburg schwindelig. Neben vielen Schnellangriffen, konnte Wesel auch im Positionsspiel viele einfache Punkte erzielen. Die Duisburger kamen in den ersten 10 Minuten kaum gefährlich in die gegnerische Hälfte, sodass es nach dem Viertel schon 26-1 stand. Im zweiten Viertel wurde im Aufbau und im Angriff variiert, wodurch die Wurfauswahl etwas nachließ. Allerdings verteidigten die Jüngsten weiterhin aggressiv und bauten die Führung zur Halbzeit auf 39-3 aus. Ziel der zweiten Halbzeit sollte sein, weiterhin gut zu verteidigen und vorne möglichst allen Spielern die Chance auf einen Korberfolg geben. Diese Aufgabe setzten die Aufbauspieler konsequent durch. So konnte schon im dritten Viertel (57-7) nahezu jeder Spieler scoren. Im letzten Viertel gab es dann keine weitere Gegenwehr und es konnten fünf der acht Spieler zweistellig zum Endstand von 91-11 punkten. Nächste Woche kommt es in Goch zum Vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft, da beide Mannschaften bislang ungeschlagen sind. Wer Interesse hat das Basketballspiel zu lernen kann immer montags von 16:00 - 17:00 Uhr in der Halle der Ellen-Key Schule (Caspar-Baur-Str. 1) trainieren.
Es spielten: Nathanael Rudi (15 Punkte), Philipp Deutsch (4 Punkte), Lukas Powierski (10 Punkte), Jannik Bender, Jonas Humm (29 Punkte), Paul Pasternak (10 Punkte), Jonas Brömmekamp (6 Punkte) und Max Overkamp (17 Punkte)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.