Elisa Stumpen (WTV) bekommt den Sportpreis des 3. Quartals 2015 vom SSV Hamminkeln

Anzeige
Elisa Stumpen aus Hamminkeln. (Foto: privat)

Elisa Stumpen (Jahrgang 2001) aus Hamminkeln darf sich über eine Auszeichnung freuen, die ihre sportlichen Leistungen in einer etwas anderen Art und Weise würdigt: Die 14-Jährige erhält den Sportpreis des dritten Quartals 2015 des Stadtsportverbands Hamminkeln.

In der Begründung heißt es: Elisa besucht das Konrad-Duden-Gymnasium in Wesel und betreibt seit ihrem neunten. Lebensjahr Leichtathletik beim Weseler TV.
Durch die Mehrkampforientierung in der WTV-Leichtathletikabteilung ist die dortige Ausbildung breit aufgestellt und ermöglicht so die Wettkampfteilnahme in diversen Disziplinen.

Seid ihrer aktiven Zeit in der Leichtathletik konnte Elisa über zwölf Stadt- und vier Kreismeistertitel des Kreises Rhein-Lippe erringen und konzentrierte sich seit 2015 auf den Sprint, den Hürdensprint, den Hochsprung und den Mehrkampf (Block Sprint-Sprung) und konnte hier zahlreiche Erfolge erzielen.

So qualifizierte Sie sich 2015 für die Deutschen Block -Mehrkampfmeisterschaften in Lübeck und erfüllte mit übersprungenen 1,68 m auch die Einzelnorm für die Deutschen U16-Jugendmeisterschaften im Hochsprung (1,65 Meter) für den älteren Jahrgang W 15. Mit dieser Höhe belegt Elisa in der aktuellen Deutschen Jahresbestenliste der Altersklasse W14 den 7. Platz.

Im Juni 2015 wurde Elisa Landesmeisterin des Landesverbandes Nordrhein im Hochsprung und wurde im September dieses Jahres für den NRW-Landeskader nominiert.

Hans-Jürgen Pauleit vom Stadtsportverband Hamminkeln schreibt an die örtlichen Medien: "Für die Zukunft wünschen wir Elisa Stumpen alles Gute und viel Erfolg bei der Ausübung ihres Sports."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.