Erste und zweite Mannschaft des 1.PBSC Wesel in der Oberliga mit deutlichen Siegen

Anzeige
Nach dem Rückschlag am vergangenen Spieltag mit der zweiten Saisonniederlage im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten hat die erste Mannschaft des PBSC Wesel in der Oberliga im Kampf um den Aufstieg sofort wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Im Heimspiel gegen den Tabellenneunten PBC Pool Sharks Mülheim konnte das Team einen ebenso deutlichen wie auch wichtigen 6:2 Erfolg feiern. Dieses Mal setzte die Mannschaft wieder einmal bereits in der Hinrunde durch Jörg Saborowski im 14.1 endlos, Markus Lüdge im 8-Ball und Torben Kretzschmann im 10-Ball und einer deutlichen 3:1 Führung die Zeichen eindeutig auf Sieg. Auch in der Rückrunde setzte das Team diesen Trend nahtlos fort, wobei erneut Markus Lüdge im 14.1 endlos, Holger Gurzan im 8-Ball sowie wiederum Torben Kretzschmann im 9-Ball mit ihren Erfolgen überhaupt keinen Zweifel am nächsten deutlichen Erfolg der Mannschaft aufkommen ließen. Die Wichtigkeit dieses Sieges zeigt sich auch beim Blick auf die Tabelle, in der die Mannschaft ihren Vorsprung von einem Punkt auf den Tabellenzweiten Horst, der zu einem kampflosen 8:0 Sieg kam bzw. drei Punkten auf den Dritten Herne-Stamm, der dieses Mal nur Unentschieden spielte, wahren konnte.

Grund zur Freude hatte einmal mehr auch die zweite Mannschaft, die ihren derzeitigen Lauf auch an diesem Spieltag fortsetzen fortsetzte, sich auswärts beim Tabellenzehnten SE Schwarze Acht Gevelsberg 2 ebenso deutlich mit 6:2 durchsetzen und es damit der ersten Mannschaft gleichtun konnte. Und genauso identisch war hier auch der Spielverlauf, da das Team ebenfalls bereits in der Hinrunde durch André Steinbach im 14.1 endlos, Frank Heun im 8-Ball und Oliver Tenhagen-Krabbe im 10-Ball vorentscheidend mit 3:1 in Führung gehen konnte. Auch in der Rückrunde blieb das Team die überlegene Mannschaft, als Oliver Tenhagen-Krabbe im 14.1 endlos, Frank Heun im 10-Ball und André Steinbach im 9-Ball allesamt ihren jeweils zweiten Erfolg an diesem Tag einfuhren und den Sieg damit endgültig in trockene Tücher bringen konnten. Durch diesen nunmehr siebten Erfolg aus den letzten acht Spielen konnte sich das Team in der Tabelle zwar immer noch nicht vom siebten Platz verbessern, zog jedoch nicht nur mit dem Sechsten nach Punkten gleich, sondern baute auch Vorsprung auf die dahinter liegenden Mannschaften weiter aus und ist damit auf dem besten Weg das Saisonziel Klassenerhalt endgültig zu realisieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.