Formationsteam zeigt Leistungssteigerung

Anzeige
Am Karnevalssonntag machte sich das Team der Formationsgemeinschaft TSC Borken Rot-Weiß/TSG Balance Wesel (von den Tänzern auch „Team Borsel“ getauft) auf den Weg nach Herford, um dort ihre Leistung, im Gegensatz zum ersten Turnier, weiter zu steigern.

Zwischen diesen beiden Turnieren lag nur eine Woche Pause. Dennoch erreichte das Team dieses Ziel und schaffte es diesmal, mit 5 weiteren Mannschaften, in das große Finale. Dort konnten sich die Tänzer zur Vorrunde nochmals deutlich steigern und man konnte ihren Willen und Zusammenhalt sehr klar erkennen. Am Ende belegte die Mannschaft zwar erneut Platz 6, aber dieses Mal war es denkbar knapp. Mit der Wertung 66655 war Platz 5 zum Greifen nah.

Das Trainerduo Imogen Flöder-Sicking und Christin Hemming hatten zu Beginn der Saison mit Abgängen und späten Neuzugängen zu „kämpfen“. Dies führte dazu, dass sich die aktuelle Konstellation erst sehr spät gefunden hat. Die Trainer sind mit der bisher gezeigten Leistung sehr zufrieden, auch wenn es natürlich noch viel zu tun gibt. Bis zum nächsten Turnier in Witten sind nun noch 4 Wochen Zeit, die intensiv genutzt wird. Alle Beteiligten haben klar das Ziel vor Augen, das Ergebnis dort zu ändern und werden dafür alles geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.