Gelungener Saisonstart: RTGW-Surfer/innen schneiden gut ab am Tenderingssee in Voerde

Anzeige
Vonn oben links beginnend: Ulrich Krause, Helge Schmalgemeier, Dirk Schenk. Unten links: Klaus Hochwarter, Saskia Karthin, Niklas Kleine und Eike Karthin. (Foto: privat)

Der Tender Cup am Tenderingssee in Voerde war ein mustergültiger Start für die RTGW-Surfer in die Bundesligasaison 2016. Bei optimalen Windbedingungen konnten an zwei Tagen insgesamt sieben Wettfahrten durchgeführt werden. Zu Beginn der Saison waren an den beliebten Tenderingssee knapp 60 Surfer/innen aus dem ganzen
Bundesgebiet angereist.

Neun Teilnehmer waren aus Wesel am Startt. Erstmals für die RTGW standen auch die Geschwister und Jugendlandesmeister Saskia und Eike Karthin an der Startlinie.
In der Jugendklasse R20 konnten Niklas Kleine und Eike Karthin für die RTGW die hervorragenden Plätze 2 und 3 belegen. In der olympischen Jugendklasse Bic Techno erreichte Saskia Karthin als bestes Mädchen Platz 3.

In der Raceboardgesamtwertung konnte Niklas Kleine als Neunte wertvolle
Ranglistenpunkte sammeln. Bestes Bundesligateam wurden die Surfer vom Surfclub Warendorf. In dieser Teamwertung belegt das Weseler Jugendteam mit Niklas Kleine, Eike Karthin und Oliva Wöll einen bemerkenswerten 6. Platz.

Das RTGW Masters Team mit Ulrich Krause, Helge Schmalgemeier und Dirk Schenk wurde 11. Klaus Hochwarter und Olaf Just wurden Dreizehnte. Insgesamt ein hervoragendes Ergebnis der RTGW Surfer, besonders die Ergebnisse der jugendlichen Windsurfer begeistern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.