Goldenes Reitabzeichen für Verena van der Linde bei den rheinischen Meisterschaften

Anzeige
Verena und Dschibuti. (Foto: privat)

Die rheinischen Meisterschaften in Langenfeld sind ein besonderes Turnier. Die Weselerin Verena van der Linde bescherte sich dort in diesem Jahr einen unvergesslichen Augenblick.

Am vergangenen Wochenende konnte sich, die für den RuV Hünxe startende Verena van der Linde bereits am Freitag in der S* Prix St. George einen verdienten zweiten Platz erreiten. Damit sicherte Sie sich die Qualifikation für die am Samstag folgende Inter 1 Kür, auf S** Niveau.

Hier ging es für Sie um nicht weniger, als um Ihr goldenes Reitabzeichen, da lediglich noch ein Sieg in einer Dressurprüfung dieses Schwierigkeitsgrades fehlte. Traditionsgemäß am späten Samstagabend begann die Kür vor einem breiten Zuschauerfeld.

Bei rhythmischen Klängen und mitwippenden Zuschauen tanzten Verena und Ihre Stute Dschibuti dann, mit zum überzeugenden Sieg, vor Charline Wetzler auf Ihrem zwei Jahre älteren Sirius Black, vom RV Scherpenseel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.