Gutes Ergebnis für Kemmanns auf der DM

Anzeige
Am Samstag fand in Pirna die Deutsche Meisterschaft der Senioren II S über 10 Tänze statt.
Insgesamt 18 Paare traten in der höchsten Amateurklasse an, um ihren Meister zu ermitteln.
Michael und Sandra Kemmann vertraten dort die Hansestadt. In der Vorrunde zeigten sie sowohl in den Standardtänzen, als auch in den lateinamerikanischen Tänzen eine sehr gute Leistung, und wurden dafür mit 87 von 90 möglichen Kreuzen von den neun Wertungsrichtern belohnt. Damit qualifizierten Kemmanns sich deutlich für das Semifinale, und durften erneut 10 Tänze präsentieren.
Der Trainingsaufwand für Kombinationspaare ist sehr groß, da man in beiden Disziplinen bestmögliche Leistungen bringen muss. Somit ist der Aufwand doppelt so hoch, als wenn nur eine Disziplin getanzt wird. Viele Paare konzentrieren sich daher nur auf 5 Tänze.
Im Semifinale zeigte das TSG Paar, dass es sowohl in Standard, als auch in Latein fit ist, auch wenn Michael und Sandra in den lateinamerikanischen Tänzen etwas besser bewertet wurden. Nach 20 Tänzen brachte die Startnummer 13 etwas Pech, denn die Hansestädter verpassten hauchdünn das Finale. Am Ende eines langen Turniertages wurden sie 7. „Natürlich ist man anfangs etwas enttäuscht wenn das Finale so knapp verpasst wird, aber wir sind in unserer Altersklasse das 7beste Paar von Deutschland über 10 Tänze. Das ist ein sehr gutes Ergebnis“, so Sandra.
An Pause ist in nächster Zeit für das Paar nicht zu denken. Am kommenden Wochenende tanzen Michael und Sandra ein Weltranglistenturnier in Holland, und bereits in 2 Wochen ist die Deutsche Meisterschaft der Lateintänze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.