Hamburg, Münster und Enschede waren die Ziele der HADI's

Anzeige
Hamburg:
Mit einer fantastischen persönlichen Bestzeit von 2:47,59 Stunden überquerte Bernd Diekmann die Ziellinie beim Hamburg-Marathon. Das war der 188 Gesamtplatz bei den Männern und der 90. Platz bei den deutschen Teilnehmern. In seiner Altersklasse M45 belegte er damit den 19. Platz. Er verbesserte seine eigene Rekordzeit um 1:05 Minuten.

Auch Dr. Winfried Neukäter verbesserte seine Marathonbestzeit auf 3:42:01 Stunden. Das war der Platz 475 AK M50.
Fünf HADI’s liefen nach einer intensiven Vorbereitung ihren ersten Marathon. Die oberste Prämisse hierbei war den Lauf zu finishen. Alle Fünf erreichten überglücklich das Ziel an der Messe in Hamburg. Maik Jansen, 3:50,02 Stunden, Platz 567 AK M30. Jörg Ellwitz, 3:58,45 Stunden, Platz 870 AK M40. Sabrina Schläpfer, 4:29,09 Stunden, Platz 238 AK W35. Andrea Kloß, 4:49,58 Stunden, Platz 298 AK W35. Begleitet wurde Andrea von ihrem Mann Christopher Kloß der Zeitgleich ins Ziel kam. Platz 1.175 AK M35. Denise-Lütscher Ellwitz, 5:28,55 Stunden, Platz 347 AK W35.
Heribert Gabriel, Gerd Eichenauer, Ruth Freßmann und Petra Eichenauer teilten sich die magischen 42,195 Kilometer über einen Staffelmarathon und erreichten gemeinsam das Ziel nach 4:31,03 Stunden.
Beim Women’s Race liefen Clara Gosebrink und Conny Kunz jeweils die halbe Strecke und erreichten das Ziel in der Gesamtzeit von 3:48,35 Stunden. Das war in der Wertung der 61. Platz.

Münster:
HADI’s „schnelle Jungs“ Farhad Jahfari und Aziz Mohammadi waren auch beim Lauf „Rund um den Allwetterzoo Münster“ über 10 Kilometer in ihren Altersklassen nicht zu schlagen. Farhad Platz 1 AK U18 in 38:11 Minuten. Aziz Platz 1 AK U20 in 38:35 Minuten. Zwei Freunde der Beiden, die sich auch den HADI’s angeschlossen haben, belegten weiter Podestplätze. Tamim Mohammadi in 42:28 Minuten auf Platz 2 AK U18 und Mounir Shadab in 44:58 Minuten auf Platz 3 AK U20. Valeska Christ-Kolbe und ihr Mann Dirk Christ, die vor kurzem einen Lauflehrgang absolviert haben, finisthen ihren ersten 10 Kilometerlauf. Valeska in 1:10,11 Stunden auf Platz 7 AK W45 und Dirk zeitgleich auf Platz 25 AK M45. Weitere Ergebnisse, Dieter Kloß, 58:17 Minuten, Platz 3 AK M70. Über 21,1 Kilometer Tim Hack in 1:54,08 Stunden. Das war der Platz 21 in der AK M30.

Enschede:
Im Niederländischem Enschede finisthe Anne Kunze den Marathon nach 3:57,02 Stunden und belegte damit den Platz 8 V45. Simon Schlebusch lif die halbe Distanz (21,1 KM) und erreichte das Ziel nach 1:40,38 Stunden. Das war bei den Männern Senioren der Platz 128.
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.