Langbahn-NRW-Meisterschaften in Wuppertal: Christian Külkens wurde NRW-Jahrgangsmeister

Anzeige
Dietrich Ens und Christian Külkens. (Foto: privat)

Am Wochenende holten die zwei Schwimmtalente des 1. Weseler SV, Dietrich Ens (Jahrgang 2000) und Christian Külkens (Jahrgang 1998), gleich einen kompletten Medaillensatz mit zurück in unsere Hansestadt.

Das neue Weseler Talent, Dietrich Ens, konnte sich jetzt auch auf Landeseben etablieren. Er überraschte den 2000er Jahrgang und wurde über 100 Meter Brust in 01:09,09 Minuten Vize-NRW-Jahrgangsmeister. Zudem konnte er über 50 Meter Brust in einer Bestzeit von 30,86 Sekunden einen Bronzeplatz erringen. Über die 200 Meter Brust belegte Dietrich in 02:38,58 min einen guten siebten Rang.

Aufgrund der gezeigten sehr guten Schwimmleistungen stößt Dietrich Ens in dem Jahrgang 2000 in die deutsche Schwimmspitze vor. Für Dietrich besteht erstmalig die Möglichkeit, dass er sich bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin, die vom 29. Mai bis 2. Juni stattfinden, unter den Top 30 Schwimmern in Deutschland qualifizieren kann. Die Entscheidung über die Teilnahme wird mit Schließung der Bestenliste vom DSV am jetzigen Wochenende festgelegt.

Christian Külkens krönte das Wochenende mit einem NRW-Jahrgangsmeistertitel der Jahrgänge 1998/1999 ab. Er wurde im Vorlauf über 50Meter Brust in 29,45 Sekunden Goldmedaillengewinner. Auf der 100 Meter Bruststrecke platzierte er sich in einer Zeit von 1:08,06 Minuten auf Platz sechs. Über 50 Meter Freistil verfehlte Christian knapp den Podestplatz und wurde in 24,68 Sekunden Vierter. Er rundete das gute Ergebnis mit den 50 Meter Schmetterling in 27,41 Sekunden ab und wurde 14-zehnter. Über alle Strecken stellte Christian weitere 4 Vereinsrekorde auf der Langbahn (50m-Bahn) in Bestzeit auf.

Darüber hinaus konnte er sich auf den beiden Bruststrecken in der „offenen Klasse“ für die Finalläufe am Nachmittag qualifizieren. Über 50 Meter Brust konnte Christian seine Zeit bestätigen und belegte in 29,72 Sekunden den sechsten Platz. Im 100 Meter Brustfinale schwamm er in 01:08,38 Minuten auf den 9. Rang und blieb in Bestzeitnähe. Christian konnte sich ebenfalls aufgrund der gezeigten sehr guten Einzelleistungen eine gute Ausgangsposition für eine Qualifikation bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin schaffen, um dort teilzunehmen und starten zu können.

Das waren Topleistungen der beiden Schwimmer auf Landesebene und eine Werbung für den Leistungsschwimmsport in Wesel.

Beide Teilnehmer können sich noch zudem berechtigte Hoffnungen machen, erstmalig die Qualifikation für die „offenen“ Deutschen Meisterschaften auf der Langbahn, die Mitte Juni 17 in Berlin ausgetragen werden, zu erreichen, was sich Anfang Juni über die DSV-Bestenliste entscheidet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.