Projekt AirTrack-Bahn des Weseler TV erfolgreich abgeschlossen

Anzeige
Lange mussten wir warten, aber jetzt ist sie da, die neue AirTrack-Bahn!
Eine AirTrack-Bahn kann man sich als ein großes Luftkissen vorstellen und sie hat auf den ersten Blick Ähnlichkeit mit einer riesigen Luftmatratze.
Aber wer denkt, man könne es sich hier gemütlich machen, wird schnell eines Besseren belehrt. Das Training auf der AirTrack-Bahn sieht bei unseren Turnerinnen zwar leicht aus, aber ohne eine enorme Kondition und Körperspannung ist man auf diesem Trainingsgerät schnell verloren. Momentan kommt die AirTrack-Bahn aus diesem Grund nur bei unseren Wettkampfgruppen montags zum Einsatz.
Erste Trainingsstunden zeigten, dass sich die Turnerinnen zwar erst an das neue Trainingsgerät gewöhnen müssen, erste Erfolge allerdings nicht lange auf sich warten lassen.
Salti, Flick-Flacks und andere komplexe Bewegungsabläufe lassen sich nun wesentlich leichter und vor allem risikofreier erlernen. Die Verletzungsgefahr ist Dank der elastischen Oberfläche, im Vergleich zur herkömmlichen Mattenbahn, bei korrektem Einsatz deutlich geringer.
Trotz ihrer Länge von 12 Metern und Breite von 2,80 Metern ist die Bahn dank eines Gebläses schnell mit Luft gefüllt und damit sehr einfach auf- und abzubauen.
An dieser Stelle möchten wir - Trainer, Turner und Turnerinnen - uns noch einmal herzlichst bei allen Sponsoren und bei dem Vorstand des Weseler TV bedanken, die die Anschaffung dieses tollen Trainingsgerätes möglich gemacht haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.