PSV WESEL FUTSALER HERBSTMEISTER!!!

Anzeige
  10-3(2-1) Auswärtssieg gegen den Tabellenführer PCF Mülheim

Die Weseler Futsaler marschieren in der FVN Verbandsliga Richtung Regionalliga und schlagen dabei Eindrucksvoll den bis zu diesem Zeitpunkt souveränen Tabellenführer mit 10-3.

Dabei hätten die Postler noch höher Siegen können, wäre da nicht der Schlussmann Justus Weimar der Mülheimer, der gut und gerne 10 klare Chancen, vereitelt hatte!

Die Mülheimer begannen sehr engagiert mussten dann, nach etlichen Anläufen der Weseler, doch das 1-0 durch Florian Peschen hinnehmen.
Die Antwort kam dann Postwenden als Tobias Mevißen die PSV Abwehr stehen lies und Daniel Ramon Saballs den Abpraller von Marco Hoffmann reindrückte.
Die Provokation an die Weselbank hatte Ihre Gründe, aber dazu später mehr!
Wesel übernahm das Spiel und drückte auf Tempo. Immer wieder wurden die Angriffe durch den bärenstarken Schlussmann vereitelt. Anton Kötter war dann aber zur Stelle als er seinen Gegenüber austanzte und Mustergültig ins Tor schoss. Das 2-1 war dann auch der verdiente Halbzeitstand, auch wenn bis dahin die Mülheimer das Tempo und Pressing mitgingen.

Die 2. Halbzeit war dann Symbolisch für das Weseler Spiel in dieser Saison. Durch das mehrfache Training unter der Woche greifen nun die Mechanismen und es wird immer mehr Futsal gespielt. Marco Hoffmann parierte einen Schuss des Gegners und warf den Ball, Perfekt in die Laufbahn vom reaktivierten Marvin Prietzel, der vom Gelegenheitsfutsaler, zum Stammspieler sich anbieten möchte. Der Volleylupfer aus guten 20 Metern ins Netz war schon eine beeindruckende Bewerbung, die das Talent des Stürmers unter Beweis stellen sollte.
Dieses 3-1 brach dem Gegner wohl das Genick und die Postler kombinierten nach belieben, zumal man dieser Truppe in dieser Saison weder kämpferisch noch technisch etwas entgegen zu setzen hat.
Donavan Sadek, Cantürk Mar, Deniz Özel und erneut Anton Kötter erhöhten auf 7-1 bevor Mülheim sich kurz aufraffte und zwei weitere Tore erzielten. Dies waren aber dann das 2-8 und 3-10. Erfreulich war auch die Rückkehr von „Ninjo“ Marvin Grunwald der ebenfalls eine solide Leistung ablieferte!

Kurz danach setzte es noch eine Glatt Rote für einen Mülheimer, dessen Sicherung Durchknallten und er einen Weseler Spieler von Hinten die Beine wegschoss! DFB Futsal Schiedsrichter Ingo Heemsoth zückte sofort die Rote Karte da dies bei diesem Spielstand völlig überflüssig war.
Aber die Gründe dürften unter Anderem am 1. Spieltag liegen, als der Hallenwart die Spieler Mülheims des Feldes verwies und auf die eMail von Abteilungsleiter Naim Sassi, im Vorfeld verwies, die eindeutig darauf hinwies, welche Schuhe erlaubt und welche nicht. Dies geschah nach Meinung der Mülheimer zu spät (2 Tage vorher) und wäre Sinnfrei, da „non Marking“ drauf stünde. Die hiesigen Sportler wissen um diese Diskussion nur als zu gut Bescheid und ermahnten deswegen im Vorfeld, dass richtige Schuhwerk mitzubringen.
Am Ende wurde das Spiel abgesagt und Wesel hätte am „grünen Tisch“ gewinnen können, denn der Verband Erlies im Nachgang ein Schreiben, welches Besagte das es in Zukunft zu einer 5-0 Wertung kommen würde, wenn man der Gast, kein passendes Schuhwerk dabei hat, denn auf einem Kunstrasenplatz seien ja auch keine 18mm Schraubstollen erlaubt.
Letztendlich sprach sich Wesel gegen eine Wertung aus und nun wird dieses Spiel am 25.01.2014 nachgeholt (Falls nicht ein Ausweichtermin gefunden wird, da einige Spieler Mülheims beim Länderauswahl Turnier sind).
Einige Spieler warfen den Weselern Absicht vor, weil man Angst gehabt hätte zu verlieren. Das Gute ist, dass man nun mit derselben Besetzung, Auswärts das Gegenteil bewiesen hatte und dabei auf Disziplin setzte, welches sogar Spieler wie Marvin Prietzel und Florian Peschen mit Bravur umsetzten.

Zur Belohnung gab es eine spontane Hausparty beim Abteilungsgleiter und Itermiscoach Naim Sassi, wo neben dem Bier auch der Ball sehr gut lief, denn auch auf der Playstation waren die Jungs, nicht zu schlagen!

Tabelle:
S S U N Tore Diff P
1. PSV Lackhausen Futsal (Ab)
7 6 1 0 77 : 19 58 19
2. Primero Club de Futsal Mülheim
7 6 0 1 45 : 29 16 18
3. Futsalicious Essen
7 5 0 2 36 : 20 16 15
4. Furious Futsal Mönchengladbach
8 4 1 3 34 : 38 -4 13
5. FC Nettetal Futsal
6 3 0 3 37 : 45 -8 9
6. Futsal Selecao Wuppertal II
7 2 0 5 28 : 31 -3 6
7. NK Croatia 70 Düsseldorf
8 2 0 6 34 : 59 -25 6
8. Futsalicious Essen II
8 0 0 8 17 : 67 -50 0

Torfolge:

http://www.fupa.net/spielberichte/primero-club-de-...

Nächster Gegner ist das Tabellenschlusslicht Futsalicious Essen II was eine lösbare Aufgabe sein sollte. Dennoch wird der PSV Wesel Futsal in Bestbesetzung ausrücken, um
am kommenden Samstag um 18 Uhr die nächsten 3 Punkte einzufahren!

Link zum Spiel:

http://www.fupa.net/spielberichte/futsalicious-ess...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.