RTGW-Cracks und Bundesliga-Teilnehmer glänzen mit Top Leistungen am Weseler Auesee

Anzeige
Das aktuelle Foto zeigt das gesamte erfolgreiche Team der Surfabteilung der RTGW . (Foto: privat)

Der Weseler Auesee war am Wochenende ganz in Surfers Hand. Am Samstag und Sonntag waren mehr als 40 Topsurfer aus drei Bundesländern nach Wesel gereist, um zum Auftakt der Surfbundesliga-Saison die ersten Punkte für das Finale im September zu gewinnen.

Der Auesee und der niederrheinische Wetter- und Windgott zeigten sich am Samstag von der besten Seite und luden die Teilnehmer zu vier spannenden Wettfahrten ein. Am Sonntag gab es bei wechselhaften Bedingungen nochmals zwei Wettfahrten und dann stand in der Nachwuchsbundesliga (Teilnehmer sind jünger als 17 Jahre) das Nachwuchsteam der Ruder- und Tennisgesellschaft als Sieger fest.

Das Weseler Team mit Saskia Karthin, Nele Breitbach und Elisabeth Helmecke hatten von dem harten Ostertraining am Dümmersee profitiert und ließen der Konkurrenz keine Chance.

Die Herrenteams der RTGW belegten in der Bundesligawertung die hervorragdenden PLätze 8, 6 und 5 und gehen mit guten Chancen in die nächsten Ausscheidungen in Zülpich und Paderborn.

Beste Jugendliche wurde Saskia Karthin von der Ruder- und Tennisgesellschaft. Daneben erreichte Thomas Kleine (ebenfalls RTGW) bei den Herren mit einem hervorragendem Einzelplatz 6 die beste Plazierung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.