Saison der Weseler Sportkegler beendet – Fazit: Licht und Schatten auf der Bahn

Anzeige
(Foto: privat)

Die Ligasaison 2016/2017 ist Geschichte, der letzte Spieltag fand vor kurzem statt. Zusammenfassend ein Rückblick auf die verschiedenen Ligen, sowie eine Wertung der Saisonleistung.

NRW-Liga: Nach dem souveränen Sieg in der Aufstiegsrunde erwarteten die Aktiven mit Spannung den ersten Spieltag. Der Start gelang gut, Hoffnung auf eine gute Platzierung in der Tabelle war durchaus berechtigt.
Im Laufe der nächsten Spieltage schlichen sich nach und nach Schwächen ein. Bei den Heimspielen agierte man teilweise zu nervös, verschenkte unnötig Punkte, ein Spiel ging gar verloren. Wenn auch denkbar knapp, mit 8 Holz, aber verloren.
Leider gelang es auch nicht bei Auswärtsspielen Punkte einzusammeln. Somit ging der Weg unaufhaltsam Richtung Tabellenende.
Zum Saisonabschluss dann noch viel Pech, da alle anderen Spiele gegen die Weseler liefen. Letztlich war die Mannschaft BFG Wesel 1 dann Letzter, Punktgleich mit dem Vorletzten, jedoch schlechter im direkten Vergleich. Damit war der Abstieg besiegelt. In der Einzelwertung erreichte der bester Mann, Günter Mehring (Platz 3) ein tolles Ergebnis.

Oberliga 1 – Rheinland: BFG Wesel 2 spielte von vornherein gut mit. Neben einer guten Heimbilanz konnten auch Auswärts wertvolle Punkte gewonnen werden. Die Mannschaft spielte sehr ausgeglichen, zeigte wenig Schwächen und war in vielen Fällen dem Gegner ebenbürtig. Zum Abschluss gelang ein sicherer Auswärtssieg in Solingen, der den Tabellenplatz festigte. Platz 4, nur einen Punkt hinter dem 3. war der Lohn der Mühen. Die neue Saison kann mit Zuversicht angegangen werden, eine vergleichbare Platzierung wäre auf jeden Fall wieder ein Erfolg.

Bezirksliga 1 – Rheinland: Die 3. Mannschaft von BFG Wesel kann mit dem Gesamtergebnis auch sehr zufrieden sein. Sicherer Abstand zu den Abstiegsplätzen, damit auf jeden Fall Saisonziel erreicht.
Dies ist besonders erfreulich, da in der 3. Mannschaft fast ausschließlich die Jugend zum Einsatz kam. Neben dem nötigen Talent, macht sich vor allem der Fleiß beim Training bezahlt. Die ständige Weiterentwicklung der technischen Fähigkeiten unter Anleitung der Jugendtrainer trägt somit auf Dauer auch ihre Früchte. Die Spieleinsätze in der Liga stärken das Selbstbewusstsein und bringen die nötige Wettkampferfahrung.

Alles in allem betrachtet eine gute Saison für BFG 1920 Wesel, mit dem kleinen Wermutstropfen, dem Abstieg der 1. Mannschaft aus der NRW-Liga.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.